Shop­ping­ser­vice für deut­sche Be­su­cher

Ven­lo bie­tet um­welt­freund­li­ches „hands free shop­ping“an.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - POLITIK -

Im Ok­to­ber kön­nen Be­su­cher der In­nen­stadt von Ven­lo ei­nen kos­ten­lo­sen Ein­kaufs­ser­vice zwi­schen den „2 Brü­dern“und der Maas­waard­gara­ge in Ven­lo-süd nut­zen und da­mit un­be­schwert shop­pen. Der Ser­vice macht es jetzt noch kom­for­ta­bler, auch süd­lich des Stadt­zen­trums zu par­ken. Rats­herr Er­win Boom: „Wir wol­len mit die­ser Ak­ti­on Ven­lo noch be­su­cher­freund­li­cher gestal­ten, in­dem die Le­bens­mit­tel vom Ge­schäft ,2 Brü­der’ schnell und ge­kühlt zum Park­haus De Maas­waard ge­bracht wer­den. So kön­nen un­se­re Gäs­te auch die vie­len Park­plät­ze süd­lich der Stadt­mit­te be­quem nut­zen und zu­dem ganz un­be­schwert wei­ter shop­pen.“

Um­welt­freund­lich trans­por­tiert, ge­kühlt auf­be­wahrt

Der prak­ti­sche Ser­vice ist im Ok­to­ber je­den Sams­tag von 12 bis 18 Uhr ver­füg­bar. Ein­käu­fe kön­nen an der In­for­ma­ti­on der „2 Brü­der“ab­ge­ge­ben wer­den. Von dort wer­den sie mit ei­nem ori­gi­nal hol­län­di­schen Las­ten­fahr­rad, ei­nem „Bak­fiets“, zum Park­haus De Maas­waard be­för­dert. Dort wer­den Le­bens­mit­tel in ei­nem spe­zi­ell aus­ge­stat­te­ten De­pot in ei­nem Kühl­raum zwi­schen­ge­la­gert, wo sie ge­gen Vor­la­ge des Park­scheins ab­ge­holt wer­den kön­nen.

Der Ein­kaufs­ser­vice ist ei­ne Initia­ti­ve des Lie­fer­diens­tes „Inven­lo“, der „2 Brü­der“, des Park­haus­be­trei­bers Q-park, der Stadt Ven­lo und dem Ci­ty­ma­nage­ments Ven­lo Part­ners.

Nicht nur am Tag der Deut­schen Ein­heit wird es voll wer­den in Ven­lo. Di­rekt vor dem Ge­schäft, in dem man ein­kau­fen möch­te, ei­nen Park­platz zu fin­den, kann dann ein ech­tes Pro­blem sein. Im Ge­gen­teil: Ge­ra­de in der bei deut­schen Be­su­chern so be­lieb­ten Ge­gend rund um die „2 Brü­der“kommt es re­gel­mä­ßig zu Staus. Da­bei über­se­hen vie­le das neue Park­haus De Maas­waard – das ers­te Park­haus, an dem man nach Ver­las­sen der Au­to­bahn 61 vor­bei­kommt. Von dort sind es acht Mi­nu­ten zu Fuß bis zum No­lens­plein.

Wer auch ein Stück wei­ter ge­hen mag: Auf dem Ge­län­de der Ka­ser­ne auf der an­de­ren Sei­te der Maas ste­hen kos­ten­freie Park­plät­ze zur Ver­fü­gung. Von dort fah­ren Bus­se ins Zen­trum – aber bei schö­nem Wet­ter lohnt sich ganz si­cher auch ein Spa­zier­gang ent­lang der Maas.

Hier geht’s lang zu den Park­häu­sern in Ven­lo.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.