Ach­tung: Miep geht durch die Stadt

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - POLITIK -

Wer am 3. Ok­to­ber durch Ven­lo schlen­dert, kommt kaum an Miep vor­bei. Miep ist ei­ne Bäue­rin aus dem Lim­bur­gi­schen Sie­ben­ge­wald. Dort wohnt sie zu­sam­men mit ih­rem Mann Toon. Ab und zu ent­flie­hen sie für ein paar Ta­ge dem All­tag, denn das Le­ben mit all der Ar­beit auf dem Bau­ern­hof ist nicht leicht.

Miep geht dann in die Stadt, um Men­schen zu tref­fen. Denn sie plau­dert ger­ne, sehr ger­ne. Be­klei­det mit ei­nem grü­nen Lo­den­man­tel und ei­ner Ta­sche, über­la­den mit Ge­mü­se, schleppt sich Miep durch die Men­ge. Mit ih­rer lau­ten, schril­len Stim­me sagt sie den Leu­ten ih­re Mei­nung. Und die hat sie zu al­lem und je­dem.

Hat zu al­lem ei­ne Mei­nung und ver­kün­det sie laut­stark: Bäue­rin Miep wird auch deut­sche Be­su­cher in ih­ren Bann zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.