Ei­ne Rus­sin lernt Tür­kisch statt Deutsch

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF - DSCH/FO­TO: KITENGE

Li­za Kos kommt aus Russ­land. Mit 15 Jah­ren zieht sie mit ih­ren El­tern nach Deutsch­land. Dort an­ge­kom­men will sie sich in­te­grie­ren und lernt die Lan­des­spra­che, die sie auch bald per­fekt be­herrscht – tür­kisch, wie sie an­nimmt. In ih­rem So­lo „Was glaub ich, wer ich bin?!“stellt Li­za Kos ih­re ei­ge­ne In­te­gra­ti­on in den Mit­tel­punkt. Die Ka­ba­ret­tis­tin schlüpft in ver­schie­de­ne Rol­len, spricht, singt und lacht mit ih­rem Pu­bli­kum über Aus­län­der-kli­schees.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.