Brand­alarm in der U-bahn­sta­ti­on

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF -

(csr) Rauch in der U-bahn­sta­ti­on Hein­rich-hei­ne-al­lee hat am Frei­tag­nach­mit­tag für ein kurz­zei­ti­ges Ver­kehrs­cha­os in der In­nen­stadt ge­sorgt. Grund war ein tech­ni­scher De­fekt an ei­ner Roll­trep­pe. Weil der U-bahn­hof ge­lüf­tet wer­den muss­te und die Feu­er­wehr auch die be­nach­bar­ten Sta­tio­nen kon­trol­lier­te, ging mehr als ein­ein­halb St­un­den gar nichts mehr.

Wie bei ei­ner Brand­mel­dung in ei­ner U-bahn­sta­ti­on üb­lich, rück­te die Feu­er­wehr mit ei­nem Groß­auf­ge­bot an. Ins­ge­samt wa­ren 75 Feu­er­wehr­leu­te im Ein­satz. Das führ­te ge­gen 14 Uhr zu mas­si­ven Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen. Wie ein Feu­er­wehr­spre­cher sag­te, sei an ei­ner Roll­trep­pe zur Wehr­hahn­li­nie Rauch her­vor ge­quol­len. Ein rich­ti­ges Feu­er ha­be es nicht ge­ge­ben, aber es sei zu star­ken Ge­ruchs­be­läs­ti­gun­gen im ge­sam­ten Un­ter­ge­schoss ge­kom­men. Die Wehr­hahn­li­nie wur­de ge­sperrt, man ließ Le­er­zü­ge durch die U-bahn­sta­ti­on fah­ren, um die Luft zu be­we­gen. Au­ßer­dem schloss die Feu­er­wehr die Brand­schutz­tü­ren, um zu ver­hin­dern, dass sich der Gestank auf die Ein­kaufs­pas­sa­ge aus­brei­tet.

RP-FO­TO: CSR

Ge­sperr­ter Zu­gang zur U-bahn­sta­ti­on Hein­rich-hei­ne-al­lee.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.