TIE­RI­SCHE NEWS

Das Lieb­lings­es­sen scha­det nicht

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DIE TIERWELT -

(tmn) Es kommt nicht sel­ten vor, dass Hun­de und Kat­zen pha­sen­wei­se nur noch ei­ne Sor­te Fut­ter zu sich neh­men. Bel­lo und Mie­zi ver­schmä­hen al­les an­de­re, wenn es nicht „ih­re“Le­ber­pas­te­te oder das ge­lieb­te Kalb­fleisch ist. „Das macht über­haupt nichts“, sagt Tier­ärz­tin As­trid Behr. „So­lan­ge das Tier al­le Nähr­stof­fe zu sich nimmt, gibt es kei­nen Grund zur Sor­ge“, weiß die Spre­che­rin des Bun­des­ver­bands Prak­ti­zie­ren­der Tier­ärz­te. In vie­len han­dels­üb­li­chen Al­lein­fut­tern sei­en al­le Nähr­stof­fe ent­hal­ten, die Kat­zen und Hun­de brau­chen.

FO­TO: GET­TY IMAGES

Kat­zen und Hun­de ha­ben ihr Lieb­lings­es­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.