Schwe­di­sches Kö­nigs­haus um fünf Mit­glie­der klei­ner

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - PANORAMA -

STOCK­HOLM (dpa) Meh­re­re En­kel­kin­der des schwe­di­schen Kö­nigs Carl XVI. Gus­taf wer­den künf­tig nicht­mehr of­fi­zi­ell dem Kö­nigs­haus an­ge­hö­ren. Das teil­te der schwe­di­sche Hof am Mon­tag mit. Der Schritt sei schon lan­ge dis­ku­tiert wor­den, er­klär­te ein Ver­tre­ter des Kö­nigs­hau­ses. Ei­ni­ge Be­ob­ach­ter zeig­ten sich den­noch über­rascht. Die schwe­di­sche Zei­tung „Ex­pres­sen“schrieb aber auch, die fünf be­trof­fe­nen Kö­nigs­en­kel wür­den nun end­lich von ih­ren roya­len Fes­seln be­freit. Gleich­zei­tig stie­gen die An­for­de­run­gen an Kron­prin­zes­sin Vic­to­ria und ih­re bei­den Kin­der, Prin­zes­sin Estel­le und Prinz Os­car, so das Blatt.

Bei der Ent­schei­dung des Kö­nigs geht es um die Kin­der von Prin­zes­sin Ma­de­lei­ne und ih­rem Mann, dem Us-bri­ti­schen Ge­schäfts­mann Chris­to­pher O’neill, so­wie um die Kin­der von Prinz Carl Phi­lip und sei­ner Gat­tin Prin­zes­sin So­fia. Sie sol­len in Zu­kunft kei­ne kö­nig­li­chen Amts­ge­schäf­te auf höchs­tem Ni­veau aus­üben müs­sen und eher als Pri­vat­per­so­nen an­ge­se­hen wer­den. Prinz Alex­an­der, Prinz Ga­b­ri­el, Prin­zes­sin Leo­no­re, Prinz Ni­co­las und Prin­zes­sinadri­en­ne – al­le­samt zwi­schen ei­nem Jahr und fünf Jah­ren alt – wer­den wei­ter­hin der kö­nig­li­chen Fa­mi­lie an­ge­hö­ren, dem Kö­nigs­haus aber nicht mehr. Ih­re Her­zogs- oder Her­zo­gin­nen-ti­tel dür­fen die Kin­der be­hal­ten, den Rang kö­nig­li­cher Ho­hei­ten nicht. Auch die Apa­na­ge ent­fällt künf­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.