Ger­res­heim ver­spielt Vor­sprung von drei To­ren

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT -

(mjo) Bernd Kret­zer war nach der 21:21-Punk­te­tei­lung im Heim­spiel in der Hand­ball-lan­des­li­ga ge­gen die SG Tu­ra Al­ten­dorf über­haupt nicht mit dem Er­geb­nis zu­frie­den. „Wir sind jetzt schon zum zwei­ten Mal in die­ser Sai­son auf ähn­li­che Wei­se be­nach­tei­ligt wor­den“, klag­te der Trai­ner der HSG Ger­res­heim. Die Sze­ne, die Kret­zer auf die Pal­me brach­te, pas­sier­te 30 Se­kun­den vor der Schluss­si­re­ne. Sei­ne Mann­schaft führ­te mit 21:20 und war im Ball­be­sitz. Kret­zer zeig­te dem Kampf­ge­richt die Kar­te für ei­ne Aus­zeit, fand aber kei­ne Be­ach­tung. In­zwi­schen ver­lor sein Team den Ball und kas­sier­te den Aus­gleich. In den 60 Mi­nu­ten zu­vor hat­ten die Zu­schau­er ei­ne Par­tie mit stän­dig wech­seln­den Füh­run­gen er­lebt. Die Ger­res­hei­mer ver­spiel­ten im ers­ten Durch­gang ei­nen Drei-to­re-vor­sprung und la­gen zur Pau­se mit 10:13 zu­rück. In der 50. Mi­nu­te wa­ren sie er­neut mit drei Tref­fern da­von­ge­eilt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.