Aus­dau­er­sport auf ei­ner Ur­laubs­in­sel

Die In­sel Ha­waii ist be­rühmt für ih­re Strän­de. Und für noch et­was: ei­nen be­son­ders har­ten Wett­kampf mit Schwimmen, Rad­fah­ren und Lau­fen.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

Auf die­se In­sel rei­sen ver­lieb­te Paa­re ger­ne nach ih­rer Hoch­zeit. In die­ser Wo­che sind aber nicht nur Ur­lau­ber auf Ha­waii un­ter­wegs, son­dern auch je­de Men­ge Sport­le­rin­nen und Sport­ler. Auf Ha­waii steht näm­lich am kom­men­den Wo­che­n­en­de ei­ne ganz be­son­de­re Welt­meis­ter­schaft an: der Iron­man. Da­bei mes­sen sich Tri­ath­le­tin­nen und Tri­ath­le­ten. So ein Tri­ath­lon be­steht aus drei Tei­len: Schwimmen, Rad­fah­ren und Lau­fen. Beim Iron­man sind die Stre­cken al­ler­dings deut­lich län­ger als beim nor­ma­len Tri­ath­lon.

Die Sport­ler müs­sen knapp vier Ki­lo­me­ter im Meer schwimmen, et­was mehr als 180 Ki­lo­me­ter Renn­rad fah­ren und et­wa 42 Ki­lo­me­ter lau­fen. Die Lauf­stre­cke ist so lang wie ein Ma­ra­thon. Al­lein die­ser Teil ist selbst für sport­li­che Leu­te ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung. Für das kom­plet­te Ren­nen brau­chen die Bes­ten der Welt et­wa acht St­un­den. Doch nicht nur der Wett­kampf hat es in sich, auch der Weg dort­hin. Wer bei der Welt­meis­ter­schaft star­ten will, muss sich nor­ma­ler­wei­se da­für qua­li­fi­zie­ren. Da­für müs­sen die Sport­ler bei an­de­ren Iron­man-ren­nen ei­nen be­stimm­ten Platz er­rei­chen. Beim Iron­man auf Ha­waii ge­hen üb­ri­gens nicht nur Pro­fis an den Start. Auch Sport­ler, die das Gan­ze als Hob­by ma­chen, tre­ten an. Sie wer­den in ver­schie­de­ne Al­ters­klas­sen ein­ge­teilt. Viel trai­nie­ren müs­sen sie aber al­le, um ins Ziel zu kom­men. Au­ßer­dem ge­ben die Teil­neh­mer viel Geld für ih­ren Sport aus. Wer sich ent­schei­det, auf Ha­waii mit­zu­ma­chen, muss um­ge­rech­net 890 Eu­ro An­mel­de­ge­bühr be­zah­len. Da­zu kom­men Flug- und Ho­tel­kos­ten.dpa

FO­TO: DPA

Beim Tri­ath­lon auf Ha­waii lau­fen die Sport­ler, fah­ren Rad und schwimmen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.