In Han­no­ver ge­bo­ren, lebt er heu­te in Ber­lin

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - PANORAMA -

Zur Per­son Im April 1966 kam Kai Wiesinger als Sohn zwei­er Jour­na­lis­ten auf die Welt. Er ent­schied sich schon früh für die Schau­spie­le­rei, steht seit 1990 auf der Büh­ne. Sein De­büt gab er in Mün­chen als Ha­rold in ei­ner Büh­nen­fas­sung von „Ha­rold und Mau­de“. 1992 war er in Sön­ke Wort­manns Ko­mö­die „Klei­ne Haie“zum ers­ten Mal im Ki­no zu se­hen. Er spiel­te auch in „Der be­weg­te Mann“und im Film „Stadt­ge­spräch“mit und wur­de be­reits mehr­fach mit Film­prei­sen aus­ge­zeich­net.

Pri­vat Er lebt mit Schau­spie­le­rin Bet­ti­na Zimmermann und vier Kin­dern in ei­ner Patch­work-fa­mi­lie in Ber­lin. Das jüngs­te ist knapp vier.

Das Buch „Der Lack ist ab“, S.FI­scher Ver­lag, 16,99 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.