Evan­ge­li­sche Kir­che blickt auf die See­le

Bei den Ver­an­stal­tun­gen der Seel­sor­ge­wo­che spielt Be­we­gung ei­ne be­son­de­re Rol­le.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF -

(ako/jj) Die Seel­sor­ge steht im Mit­tel­punkt der ak­tu­el­len Ak­ti­ons­wo­che der evan­ge­li­schen Kir­che, die am kom­men­den Sonn­tag en­den wird. „Der Kir­chen­kreis gibt Ein­bli­cke in die Ar­beit de­rer, die sich um Men­schen küm­mern“, sagt Ul­rich Er­ker-sonn­abend, der das Pro­jekt mit vor­be­rei­tet hat. Da­bei reicht das Pro­gramm über die Ebe­ne der Got­tes­diens­te hin­aus. Das The­ma wird in Aus­stel­lun­gen, Kon­zer­ten und so­gar bei ei­nem Lauf­treff aus un­ter­schied­li­chen Blick­win­keln be­leuch­tet.

„Wir wol­len in der Seel­sor­ge die Ba­lan­ce wie­der­her­stel­len und die Fra­ge be­ant­wor­ten, wor­auf wir ver­trau­en kön­nen“, sagt Er­ker-sonn­abend. Dem­ent­spre­chend ver­lässt der Kir­chen­kreis mit sei­nen Ver­an­stal­tun­gen be­wusst die ge­wohn­ten Räu­me. Denn zu den wich­ti­gen Eck­pfei­lern in der Wo­che ge­hört das The­ma Be­we­gung. „Wir kön­nen die Ba­lan­ce nur in der Be­we­gung wie­der­her­stel­len“, sagt Er­ker-sonn­abend. Wer er­fah­ren will, was das kon­kret be­deu­tet, kann am heu­ti­gen Mitt­woch-nach­mit­tag un­ter dem Ti­tel See­len­wan­de­run­gen an ei­ner „klei­nen Pil­ge­rei“durch die Alt­stadt teil­neh­men ( Treff­punkt: Ber­ger­kir­che, Ber­ger Str. 18b, 16 Uhr). Bei dem Rund­gang wird auch dar­über ge­spro­chen, wie see­li­sche Pro­ble­me mit Hil­fe von Be­we­gung ge­löst wer­den kön­nen.

Pfar­re­rin Hei­ke Schnei­de­reit-mauth sagt, was für sie ei­ne gu­te Seel­sor­ge aus­macht: Im Mit­tel­punkt steht das Ge­spräch über die klei­nen und gro­ßen Nö­te des All­tags, über The­men, die vi­el­leicht so­gar zu in­tim sind, um sie mit Freun­den zu be­spre­chen. Dar­in kann es um ei­nen Be­zie­hungs­streit, um ei­ne schlim­me Dia­gno­se, um ei­nen Kon­flikt mit den El­tern oder dem Chef ge­hen. „Wir ha­ben schon vie­le Ge­schich­ten ge­hört – wir wis­sen, was Men­schen be­drückt, aber auch, was ih­nen Kraft gibt“, sagt Schnei­de­reit-mauth.

In­for­ma­tio­nen gibt es im In­ter­net un­ter www.seel­sor­ge.ev­dus.de, das Pro­gramm­heft ist in den Ge­mein­den er­hält­lich. Die Wo­che en­det am Sonn­tag um 10 Uhr mit ei­nem Ab­schluss-got­tes­dienst in der Jo­han­nes­kir­che am Mar­tin-lu­ther-platz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.