Miet­ver­trag für Schnei­der Electric

Un­ter­neh­men be­sie­gelt Um­zug von Ra­tin­gen nach Düs­sel­dorf.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER WIRTSCHAFT -

(nic) Das bis­her in Ra­tin­gen an­ge­sie­del­te Un­ter­neh­men Schnei­der Electric hat sich nun ganz of­fi­zi­ell für Düs­sel­dorf als neu­en Sitz ent­schie­den. Der Miet­ver­trag für Flä­chen auf dem ge­plan­ten Eu­ref-cam­pus am Flug­ha­fen wur­de am Di­ens­tag auf dem Düs­sel­dor­fer Stand bei der Im­mo­bi­li­en­mes­se Ex­po Re­al in Mün­chen un­ter­zeich­net. Das Un­ter­neh­men wird dort mit 750 Mit­ar­bei­tern ein­zie­hen. Wei­te­re Mie­ter sind bis­lang noch nicht be­kannt.

„Der Eu­ref-cam­pus Düs­sel­dorf ist ei­ne wich­ti­ge Wei­ter­ent­wick­lung der er­folg­rei­chen Part­ner­schaft von Schnei­der Electric und der Eu­ref AG in Ber­lin und ein Quan­ten­sprung in Sa­chen in­tel­li­gen­ter Ge­bäu­de­steue­rung mit re­ge­ne­ra­ti­ver Ener­gie“, sag­te Chris­to­phe de Maist­re, Prä­si­dent der Re­gi­on Deutsch­land, Schweiz und Ös­ter­reich bei Schnei­der Electric. Es wer­de da­durch mög­lich, in ei­nem Cam­pus-are­al die Co2-kli­ma­zie­le der Bun­des­re­gie­rung für das Jahr 2050 per­spek­ti­visch schon heu­te zu er­fül­len: „Und das oh­ne Mehr­kos­ten im Ver­gleich zu kon­ven­tio­nel­len Bau­vor­ha­ben.“

Per­so­nal­vor­stand Da­ni­el Rook sag­te, der Um­zug wer­de auch aus Mit­ar­bei­ter­sicht Vor­tei­le bie­ten: „Wir sind si­cher, der Eu­ref-cam­pus Düs­sel­dorf wird ein sehr in­spi­rie­ren­des Um­feld, in dem Un­ter­neh­men und Wis­sen­schaft, un­ter­stützt durch die Po­li­tik, die Zu­kunft für die Ta­len­te von mor­gen in­no­va­tiv vor­be­rei­ten und ge­stal­ten kön­nen.“Der Cam­pus wer­de na­tio­na­le und in­ter­na­tio­na­le Nach­wuchs­kräf­te an­zie­hen.

Die Eu­ref AG plant in Düs­sel­dorf in Flug­ha­fen­nä­he – auf ei­nem Are­al di­rekt am Fern­bahn­hof – ei­nen In­no­va­ti­ons­cam­pus mit ei­ner Ge­samt­miet­flä­che von rund 40.000 Qua­drat­me­tern. Eta­blier­te Un­ter­neh­men, Start-ups und wis­sen­schaft­li­che Ein­rich­tun­gen­sol­len dort die Rah­men­be­din­gun­gen fin­den, um am The­ma „Mo­bi­li­tät der Zu­kunft“zu ar­bei­ten. „Der Cam­pus mit dem Pio­nier Schnei­der Electric als An­ker­mie­ter wird zu ei­nem Öko­sys­tem für neue Ide­en zur Fort­be­we­gung mit 2500 hoch­mo­der­nen Ar­beits­plät­zen“, sag­te Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.