20 Mil­lio­nen Re­tou­ren lan­den im Müll

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - WIRTSCHAFT -

BAM­BERG (dpa) Der On­line-han­del sorgt für ein ge­wal­ti­ges Ab­fall-pro­blem: Fast 20 Mil­lio­nen zu­rück­ge­schick­te Ar­ti­kel lan­de­ten ver­gan­ge­nes Jahr in Deutsch­land auf dem Müll. Das zeigt ei­ne am Mitt­woch ver­öf­fent­lich­te Stu­die von Wirt­schafts­wis­sen­schaft­lern der Uni­ver­si­tät Bam­berg. Da­bei hät­ten laut der Stu­die fast 40 Pro­zent der weg­ge­wor­fe­nen Re­tou­ren auch ge­spen­det oder wie­der­ver­wer­tet wer­den kön­nen. Das wa­ren 2018 im­mer­hin rund 7,5 Mil­lio­nen zu­rück­ge­schick­te Ar­ti­kel bun­des­weit. Dar­un­ter Klei­dung, aber auch Elek­tro- und Frei­zeit­ar­ti­kel so­wie Mö­bel und Haus­halts­wa­ren. Ein Grund da­für sind an­fal­len­de Steu­ern: Wer zu­rück­ge­sen­de­te Wa­re spen­det, zahlt Um­satz­steu­er, im Schnitt an­geb­lich 13 Pro­zent des Wa­ren­wer­tes. Die Ent­sor­gung kos­tet im Schnitt nur 85 Cent, heißt es in der Stu­die der Uni­ver­si­tät Bam­berg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.