Hand­werk NRW sucht wei­ter nach Azu­bis

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (dpa) Das Hand­werk in NRW macht sich an­ge­sichts vie­ler un­be­setz­ter Aus­bil­dungs­plät­ze Sor­gen um die Zu­kunft. Bis En­de Sep­tem­ber hät­ten die Be­trie­be knapp 28.000 neue Aus­bil­dungs­ver­trä­ge ab­ge­schlos­sen, teil­te der West­deut­sche Hand­werks­kam­mer­tag mit. Das sei­en fast ge­nau so vie­le wie im Vor­jahr. An­ge­sichts der klei­ner wer­den­den Grup­pe der an ei­ner Aus­bil­dung In­ter­es­sier­ten sei das „ein wirk­lich po­si­ti­ves und nicht er­war­te­tes Er­geb­nis“, sagt Andre­as Oeh­me, Bil­dungs­ex­per­te des Hand­werks­kam­mer­ta­ges. Bei sehr gu­ter Kon­junk­tur mit vol­len Auf­trags­bü­chern su­che das Hand­werk aber deut­lich mehr Aus­zu­bil­den­de als es fin­den kön­ne, be­klagt der Hand­wer­ker­ver­band. Denn nur mit ge­nü­gend Fach- und Füh­rungs­kräf­ten ha­be das Hand­werk ei­ne gu­te Per­spek­ti­ve. Das Hand­werk be­schäf­tigt den An­ga­ben zu­fol­ge je­den vier­ten Lehr­ling in NRW.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.