Uni­k­li­nik wirbt um Per­so­nal

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER WIRTSCHAFT -

(nic) Die Uni­k­li­nik Düs­sel­dorf baut die Per­so­nal­stär­ke deut­lich aus, spe­zi­ell im Be­reich der Kran­ken­pfle­ge. Mehr als 100 Stel­len sind im größ­ten Kran­ken­haus der Lan­des­haupt­stadt ak­tu­ell so­fort zu be­set­zen. Da­mit In­ter­es­sen­ten sich schnell und ein­fach ei­nen Ein­blick über ih­ren mög­li­chen neu­en Ar­beits­platz ver­schaf­fen kön­nen, gibt es an die­sem Frei­tag, 11. Ok­to­ber, von 14 bis 18 Uhr ein gro­ßes Ukd-team-da­ting. Es fin­det im Zen­trum für Ope­ra­ti­ve Me­di­zin II auf dem Kli­nik­ge­län­de an der Moo­ren­stra­ße statt.

Im Lau­fe der Ver­an­stal­tung ha­ben an­ge­hen­de Be­wer­ber die Chan­ce, gro­ße Tei­le ih­res mög­li­chen neu­en Teams ken­nen­zu­ler­nen, in dem Stel­len zu be­set­zen sind. Ei­ne Bim­mel­bahn fährt die Be­su­cher über das weit­läu­fi­ge Ge­län­de des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum. In ei­ner Cock­tail­am­bu­lanz und in der Ca­fe­te­ria wer­den sie ver­pflegt. Am Sams­tag, 9. No­vem­ber, fin­det von 12 bis 16 Uhr ein wei­te­res Team-da­ting statt. Dass das For­mat funk­tio­niert, hat die Uni­k­li­nik üb­ri­gens be­reits er­probt: Nach der ers­ten Auf­la­ge wur­den gleich meh­re­re Ar­beits­ver­trä­ge ge­schlos­sen.

Nach den lan­gen Streiks an der Uni­k­li­nik im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten sich das Kran­ken­haus und die Ge­werk­schaft Ver­di dar­auf ver­stän­digt, dass ins­ge­samt 180 neue Stel­len ge­schaf­fen wer­den.

Zu­dem sind nach An­ga­ben des Kran­ken­hau­ses in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten und Jah­ren auch vie­le Rah­men­be­din­gun­gen für die Be­schäf­tig­ten ver­bes­sert wor­den. Die Uni­k­li­nik wies noch ein­mal dar­auf hin, dass in ei­nem Neu­bau der Städ­ti­schen Woh­nungs­ge­sell­schaft dem­nächst 159 be­zahl­ba­re Wohn­ein­hei­ten für Be­schäf­tig­te zur Ver­fü­gung ste­hen wer­den. Auf den Sta­tio­nen sei­en in­zwi­schen Se­kre­ta­ria­te ein­ge­rich­tet wor­den, um die Pfle­ge­kräf­te von bü­ro­kra­ti­schen Auf­ga­ben zu ent­las­ten. Zu­dem fan­den 130 Ser­vice­kräf­te ei­nen neu­en Job an der Uni­k­li­nik. Sie sor­gen da­für, dass Pfle­ge­kräf­te kein Es­sen mehr ver­tei­len müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.