Op­fer ist Pfle­ge­fall: Pro­zess ge­gen „Guc­ci-ban­de“

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - PANORAMA -

WUP­PER­TAL (dpa) Zwei 14-jäh­ri­ge In­ten­siv­tä­ter und mut­maß­li­che Mit­glie­der der so­ge­nann­ten Guc­ciBan­de ste­hen we­gen ei­nes bru­ta­len An­griffs auf ei­nen Rent­ner in Wup­per­tal vor Ge­richt. Sie sol­len den 70-Jäh­ri­gen so sehr ge­schla­gen und ge­tre­ten ha­ben, dass das Op­fer ei­ne le­bens­ge­fähr­li­che Hirn­blu­tung er­litt und teil­wei­se ge­lähmt blieb. Der An­walt der Op­f­er­fa­mi­lie zeig­te sich em­pört, dass die Ju­gend­li­chen nur we­gen ge­fähr­li­cher und nicht we­gen schwe­rer Kör­per­ver­let­zung vor Ge­richt ste­hen, was ei­ne deut­li­che hö­he­re Straf­an­dro­hung zur Fol­ge hät­te. Doch ein Gut­ach­ter hat­te nicht aus­ge­schlos­sen, dass das Op­fer ei­ne Dis­po­si­ti­on für ei­ne Hirn­blu­tung auf­wies und die Tat nur der Aus­lö­ser ge­we­sen sein könn­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.