Tan­go trifft Break­dance

Von Bu­e­nos Ai­res nach Düs­sel­dorf: Break the Tan­go bricht im Ca­pi­tol Thea­ter al­le Tanz­re­geln.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - KLASSIK & THEATER -

Ei­ne ex­plo­si­ve und mi­t­rei­ßen­de Kom­bi­na­ti­on zeigt Break the Tan­go: Wäh­rend feu­ri­ge Tan­go­tän­zer sinn­lich über das Par­kett schwe­ben, bre­chen ath­le­ti­sche Street­dan­cer sämt­li­che Tra­di­tio­nen auf. Be­glei­tet wird die aus zwölf erst­klas­si­gen Tän­zern be­ste­hen­de Kom­pa­nie von ei­ner Li­veband, die klas­si­sche Elek­trotan­go-hits und neu ar­ran­gier­te Pop­songs auf die Büh­ne bringt.

Break the Tan­go ist ei­ne bild­ge­wal­ti­ge Sym­bio­se aus Süd­ame­ri­kaund Eu­ro­pa. Vi­su­el­le Ef­fek­te und star­ke Cho­reo­gra­phi­en sind die tra­gen­den Ele­men­te der spek­ta­ku­lä­ren Show – es ent­ste­hen neue Be­we­gun­gen im Zu­sam­men­spiel mit ei­ner aus­ge­fal­le­nen Licht­re­gie und Vi­deo­pro­jek­tio­nen. Im Jahr 2016 fei­er­te die Pro­duk­ti­on ih­re­welt­ur­auf­füh­rung in Zü­rich, um an­schlie­ßend un­ter an­de­rem durch Deutsch­land, Frank­reich und

FO­TO: RE­NE TAN­NER

Mit­rei­ßend: sinn­li­cher Tan­go und sport­li­cher Street­dance

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.