At­trak­ti­ve Aus­bil­dung für Sport­be­geis­ter­te

Last Mi­nu­te noch ein­stei­gen an der We­ber-schu­le in Düs­sel­dorf

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - SCHULE. STUDIUM. WEITERBILD­UNG. -

(rps) Das Aus­bil­dungs­jahr 2019 hat be­gon­nen. Für al­le die­je­ni­gen, die bis­her noch kei­nen Aus­bil­dungs- oder Stu­di­en­platz ha­ben, bie­tet die We­ber-schu­le in Düs­sel­dorf ei­ne sehr gu­te Aus­bil­dung im sport­li­chen Be­reich an. Die Rä­um­lich­kei­ten der Schu­le be­fin­den sich im Stadt­teil Lö­rick im Ge­schäfts­vier­tel Am See­stern.

An der staat­lich an­er­kann­ten Be­rufs­fach­schu­le in pri­va­ter Trä­ger­schaft wer­den pro­fes­sio­nel­le Sport- und Be­we­gungs­päd­ago­gen aus­ge­bil­det. Das Be­rufs­bild „staat­lich ge­prüf­te/r Gym­nas­tik­leh­rer/in“be­inhal­tet in ers­ter Li­nie pra­xis­ori­en­tier­te Fer­tig­kei­ten, dar­über hin­aus wer­den me­di­zi­ni­sche Kennt­nis­se ver­mit­telt. Gleich­zei­tig kann die Fach­hoch­schul­rei­fe er­wor­ben wer­den.

„Wir sind auf Nach­züg­ler ein­ge­stellt“, be­tont Schul­lei­te­rin Su­san­ne Schwal­be. Der Ein­stieg in das ak­tu­el­le Aus­bil­dungs­jahr ist noch bis Mit­te Ok­to­ber mög­lich.

Die be­ruf­li­chen Mög­lich­kei­ten der Ab­sol­ven­ten/in­nen sind viel­fäl­tig. Ar­beits­fel­der sind bei­spiels­wei­se Fit­ness­stu­di­os, Ge­sund­heits­zen­tren oder das be­trieb­li­che Ge­sund­heits­ma­nage­ment in Fir­men und Kran­ken­kas­sen. Im of­fe­nen Ganz­tag oder in der Se­kun­dar­stu­fe 1 kom­men Gym­nas­tik­leh­rer/in­nen zum Ein­satz.

FO­TO: WE­BER-SCHU­LE

Wer Sport zu sei­nem Be­ruf ma­chen möch­te, soll­te die Aus­bil­dung zum Gym­nas­tik­leh­rer in Er­wä­gung zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.