Kra­nen­burg kann die Kreisliga B wie­der span­nend ma­chen

Rheinische Post Emmerich-Rees - - Sport Lokal - VON PE­TER NIENHUYS

Fuß­ball-Kreisliga B, Grup­pe 1: SV Bed­burg-Hau - SGE Bed­burg-Hau III (Sa., 15 Uhr). Der 4:1-Heim­sieg ge­gen die SVB zum Sai­son­start war für die SGE der Start­schuss in ei­ne über­ra­gen­de Vor­run­de. Die Haus­her­ren ha­ben ih­re vier Sie­ge aus­schließ­lich ge­gen ab­stiegs­be­droh­te Teams er­run­gen. Im Lo­kal­du­ell soll der ers­te Drei­er ge­gen ei­ne Mann­schaft aus dem obe­ren Ta­bel­len­drit­tel fol­gen.

Con­cor­dia Goch II - SG Kes­sel/Ho.Ha. II. Im Go­cher Kel­ler­der­by steht der Kampf um den Klas­sen­er­halt im Vor­der­grund. Bei­de Teams sind auf je­den Zäh­ler an­ge­wie­sen, bei­den ist schon seit ge­rau­mer Zeit das Hoch­ge­fühl ei­nes Sie­ges ab­han­den ge- kom­men. Die grün-wei­ßen Gast­ge­ber um Coach Ke­vin Janz ha­ben das To­re­schie­ßen nicht er­fun­den, wäh­rend die blau-ro­ten Gäs­te von Trai- ner Micha­el Lehmkuhl ihr 1:8-De­ba­kel ge­gen Schott­hei­de-Fras­selt auf­ar­bei­ten müs­sen.

TuS Kra­nen­burg - SV Nüt­ter­den. Be­reits beim 2:0-Hin­spiel­sieg setz­te der Herbst­meis­ter aus Nüt­ter­den beim Ti­tel­kon­kur­ren­ten das ers­te Aus­ru­fe­zei­chen. Möch­ten die Platz­her­ren um Coach Dra­ganVa­so­vic den SVN noch vom Thron stür­zen, ist un­be­dingt ein Drei­er Pflicht. Es wird ein span­nen­des Lo­kal­der­by auf Au­gen­hö­he er­war­tet. Die Gäs­te von Trai­ner Joa­chim Böhmer be­sit­zen ei­ne sat­tel­fes­te Ab­wehr und wer­den si­cher­lich aus ei­ner kom­pak­ten Grund­ord­nung ei­ni­ge viel­ver­spre­chen­de Kon­ter set­zen. „Der SVN ist Fa­vo­rit, da wir ei­ni­ge an­ge­schla­ge­ne Spie­ler ha­ben und un­se- re Auf­stel­lung in den Ster­nen steht. Trotz­dem wol­len wir Re­van­che, um im Ti­tel­kampf zu blei­ben“, sagt Va­so­vic, der sich aufs Der­by freut.

SG Kee­ken/Schanz - SSV Reichs­wal­de. Viel­leicht kön­nen die Ver­ei­nig­ten als Nutz­nie­ßer aus der Paa­rung Kra­nen­burg ge­gen Nüt­ter­den her­vor­ge­hen und nä­her an die Po­le Po­si­ti­on her­an rü­cken. Vor­aus­set­zung da­für ist aber auch, dass die Haus­auf­ga­be ge­gen den SSV er­folg­reich er­le­digt wird. Doch das könn­te schwie­rig wer­den, da die „Sied­ler“un­ter ih­rem neu­en Trai­ner Pe­ter Fran­ke zu­letzt et­li­che Zäh­ler ein­fuh­ren. „Wir sind kom­plett, müs­sen die rich­ti­ge Ein­stel­lung zei­gen und den SSV ernst neh­men“, meint SG-Coach Ste­fan Stang.

Grup­pe 2: BV DJK Kel­len II - DJK Lab­beck-Ue­de­mer­bruch II (Sa., 17 Uhr). Die Haus­her­ren um Trai­ner Jan Skot­ni­cki wol­len wie die an­de­ren Ver­fol­ger dem sou­ve­rä­nen Spit­zen­rei­ter Kes­sel/Ho.-Ha. auf den Fer­sen blei­ben und hof­fen auf des­sen Aus­rut­scher. Im Hin­spiel er­teil­ten die Kel­le­ner dem Neu­ling aus Lab­beck ei­ne Lehr­stun­de (4:1).

Fortu­na Kep­peln - SV Grieth. Seit nun schon fünf Par­ti­en in Fol­ge sind die For­tu­nen oh­ne Punkt­ge­winn und be­fin­den sich mit ma­ge­ren vier Zäh­lern in aku­ter Ge­fahr. Der­zeit kann das Team von Ott­mar Döl­le­kes froh sein, dass mit Gel­dern III be­reits ein Ab­stei­ger fest­steht und Ker­ven­heim noch we­ni­ger aus­rich­ten. Die Grie­ther ha­ben die Hoff- nung noch nicht auf­ge­ge­ben im Ti­tel­kampf ein­zu­grei­fen. „Wir ha­ben ei­ne ar­ge Ver­letz­ten­mi­se­re, müs­sen A-Ju­gend­li­che ein­set­zen und da­ne­ben fehlt es an Spiel­glück so­wie manch­mal die Sie­ger­men­ta­li­tät“, sagt Döl­le­kes.

SG Kes­sel/Ho.-Ha - Con­cor­dia Goch. Das Maß al­ler Din­ge in der Vor­run­de war zwei­fel­los der von dem nie­der­län­di­schen Trai­ner­duo Derk­sen/Be­rend­sen ge­coach­te un­ge­schla­ge­ne Ta­bel­len­füh­rer. Le­dig­lich zwei Mal ge­stat­te­te die SG ei­nem Geg­ner ei­nen Zäh­ler zu er­gat­tern, an­sons­ten gin­gen sie zehn Mal als Sie­ger vom Platz. Die Con­cor­den ha­ben als Ab­stei­ger ei­nen gro­ßen per­so­nel­len Ader­laß und ar­ge­sVer­let­zungs­pech vor­zu­wei­sen.

RP-FO­TO: EVErs

Sinnt auf Re­van­che: Kra­nen­burgs Coach Dra­gan Va­so­vic.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.