IN­FO Al­le Bü­cher in deut­scher Über­set­zung er­hält­lich

Rheinische Post Emmerich-Rees - - Kultur -

Je­ro­me Da­vid Sa­lin­ger wur­de am 1. Ja­nu­ar 1919 in New York ge­bo­ren. Zwi­schen 1934 und 1936 un­ter­nahm er ers­te li­te­ra­ri­sche Ver­su­che. 1940 ver­öf­fent­lich­te Sa­lin­ger sei­ne ers­te Kurz­ge­schich­te „The Young Folks“im Sto­ry Ma­ga­zi­ne. Sa­lin­gers li­te­ra­ri­sche Ar­beit wur­de von Au­to­ren wie Er­nest He­ming­way, Gus­ta­ve Flau­bert, Rai­ner Ma­ria Ril­ke so­wie ei­ni­gen der rus­si­schen Klas­si­ker be­ein­flusst.

Sa­lin­ger war drei­mal ver­hei­ra­tet und hat­te zwei Kin­der mit sei­ner ers­ten Ehe­frau Clai­re Dou­glas. Er starb am 27. Ja­nu­ar 2010 in Cor­nish, New Hamp­shire, im Al­ter von 91 Jah­ren.

Wer­ke „Der Fän­ger im Rog­gen“. 272 Sei­ten, 15 Eu­ro

„Neun Er­zäh­lun­gen“. 224 Sei­ten, 15 Eu­ro

„Fran­ny und Zoo­ey“. 240 Sei­ten, 18 Eu­ro

Al­le Sa­lin­ger-Bü­cher in deut­scher Über­set­zung sind bei Kie­pen­heu­er & Witsch er­schie­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.