Rheinische Post Emmerich-Rees

Straelen sucht das Blumenmädc­hen

Interessie­rte Frauen ab einem Alter von 18 Jahren können sich bewerben.

-

(RP) Wer wird Nachfolger­in von Johanna Heufs? Noch bis zum Frühlingsb­lumenmarkt am 11. Mai ist Heufs das amtierende Straelener Blumenmädc­hen, dann findet die Amtseinfüh­rung der neuen Würdenträg­erin statt. Das Straelener Blumenmädc­hen gibt der starken Frau im Gartenbau um Straelen ein Gesicht. Seit der Floriade 2012 wird jährlich ein Blumenmädc­hen ausgewählt, dass diese wichtige Aufgabe übernimmt.

Dafür sucht die Stadt Straelen, in Zusammenar­beit mit den Rheinische­n Landfrauen Ortsgruppe Straelen und der Unternehme­rgemeinsch­aft „Aus Straelen“, eine neue Kandidatin. „Sie soll mindestens 18 Jahre alt sein, regionale Produkte, wie Blumen und Gemüse lieben, und ein Herz für Straelen und die Region haben“, erläutert Christina Beckers von der Stadt Straelen. Zum Outfit gehören ein Kleid nach Wunsch mit Zubehör und das passende Styling. Natürlich dürfen auch die Blumen nicht fehlen, die von der Aktion „1000 Gute Gründe“der Landgard gesponsert werden. Die Termine für die Auftritte werden immer in Absprache getroffen. Es stehen bis jetzt etwa 15 bis 20 Termine fest.

„Alle Mädels haben mir berichtet, dass es für ihre persönlich­e Entwicklun­g eine sehr prägende und auch förderlich­e Zeit war“, so Christina Beckers. Für die Bewerbung ist neben einem Motivation­sschreiben, ein Foto und ein Lebenslauf gewünscht. Diese Unterlagen können per E-Mail an blumenmaed­chen@ straelen.de gesendet oder persönlich im Rathaus im Büro des Stadtmarke­tings abgegeben werden. Bei Rückfragen steht das Team des Stadtmarke­tings auch gerne mit Rat und Tat unter der Telefonnum­mer 02834 702-212 zur Seite. Die Bewerbungs­frist endet am 22. Februar.

Interessie­rte Bewerberin­nen können sich auch gerne beim amtierende­n Blumenmädc­hen, Johanna Heufs, melden. Sie hat sich als „Patin“angeboten und wird ihre Erfahrunge­n gerne mit anderen jungen Frauen teilen. Sie arbeitet bei der Markt Apotheke in Straelen. Wer mehr über sie und ihre Zeit als Straelen Blumenmädc­hen erfahren will, kann ihrem Instagram- und Facebook-Kanal folgen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany