Luft­han­sa will Jets von Lau­da­mo­ti­on zu­rück­zie­hen

Rheinische Post Erkelenz - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (rky) Die Luft­han­sa will vom auch in Düsseldorf sehr ak­ti­ven Fe­ri­en­flie­ger Lau­da­mo­ti­on neun ge­leas­te Air­bus-Jets zu­rück­ho­len. Man ha­be die Ver­trä­ge we­gen aus­blei­ben­der Zah­lun­gen ge­kün­digt. Das sag­te ein Luft­han­sa-Spre­cher ge­gen­über un­se­rer Re­dak­ti­on am Frei­tag. Von ei­nem so­for­ti­gen Rück­zug der Flug­zeu­ge sei nicht aus­zu­ge­hen, weil ein Ge­richt ent­schei­den müs­se. Lau­da­mo­ti­on er­klär­te, man ge­he da­von aus, den Flug­be­trieb auf­recht hal­ten zu kön­nen, ob­wohl fast die hal­be Flot­te zur Dis­po­si­ti­on steht. Hin­ter­grund des Streits ist, dass Lau­da­mo­ti­on den frü­he­ren Air-Berlin-Ab­le­ger Ni­ki mit Flug­rech­ten ge­kauft hat, ob­wohl Luft­han­sa dies woll­te. Doch dann ver­bot die EU-Kom­mis­si­on die­se Über­nah­me, Lau­da­mo­ti­on kam zum Zu­ge, und Luft­han­sa wur­de ver­pflich­tet, neun von Ni­ki über­nom­me­ne Jets an Lau­da­mo­ti­on zu ver­lea­sen. In Wahr­heit will Luft­han­sa mit der Ak­ti­on Rya­nair schwä­chen: Die Iren hal­ten 75 Pro­zent der An­tei­le an Lau­da­mo­ti­on und er­hö­hen so ih­re NRW-Prä­senz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.