Raub­de­likt in Alt­stadt ge­klärt: Tä­ter ge­fasst

Rheinische Post Erkelenz - - MÖNCHENGLADBACHER STADTPOST -

(gap) Die Po­li­zei weiß jetzt, wer am 28. Mai in der Alt­stadt zwei Frau­en be­raub­te. Nach­dem von An­ge­hö­ri­gen der Op­fer ei­ne Be­loh­nung aus­ge­lobt wor­den war, gin­gen ent­schei­den­de Hin­wei­se ein, die zur Er­grei­fung von zwei drin­gend Tat­ver­däch­ti­gen führ­ten. Es sind zwei 17-Jäh­ri­ge, die in den po­li­zei­li­chen Ver­neh­mun­gen Ge­ständ­nis­se ab­leg­ten. Bei dem Raub hat­te ei­ne 63-jäh­ri­ge Frau schwers­te Kopf­ver­let­zun­gen er­lit­ten. Sie war am Mon­tag, 28. Mai, mit ih­rer 61-jäh­ri­gen Be­glei­te­rin ge­gen 14 Uhr auf der Stra­ße Markt­stieg un­ter­wegs, als sich die Män­ner nä­her­ten und nach den Ta­schen der Frau­en grif­fen. Die 63-Jäh­ri­ge hat­te ih­re Handtasche zwar fest­hal­ten kön­nen, sie stürz­te da­bei je­doch zu Bo­den. Zwei Ta­ge nach dem Raub war die Po­li­zei mit ei­nem Bild ei­nes Tä­ters aus der Über­wa­chungs­ka­me­ra an die Öf­fent­lich­keit ge­gan­gen. Nach­dem zu­sätz­lich die Be­loh­nung aus­ge­setzt wor­den war, mel­de­ten sich wei­te­re Hin­weis­ge­ber. In die­ser Wo­che sind die Mön­chen­glad­ba­cher fest­ge­nom­men wor­den. Ei­ner der bei­den ist po­li­zei­be­kannt. Der an­de­re ist noch nie auf­ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.