„Tri­bu­te to Si­mon & Gar­fun­kel“im Ro­ten Kro­ko­dil

Rheinische Post Erkelenz - - Lokales -

(lhen) Mit Lie­dern wie „Sound of Si­lence“und „Bridge over Trou­bled Wa­ter“wur­de das US-ame­ri­ka­ni­sche Duo Si­mon & Gar­fun­kel be­kannt und ging spä­tes­tens mit „The Bo­xer“und „Mrs. Ro­bin­son“in die Mu­sik­ge­schich­te ein. Seit ei­ni­gen Jah­ren spürt das Duo Gra­ce­land mit „A Tri­bu­te to Si­mon and Gar­fun­kel“in­ten­siv dem mu­si­ka­li­schen Geist sei­ner be­rühm­ten Vor­bil­der nach.

Da­bei ist den bei­den Mu­si­kern aus Bret­ten ei­nes be­son­ders wich­tig: „Wir wol­len kei­ne Ko­pie sein, nicht vi­su­ell, auch nicht stimm­lich. Wir blei­ben stets na­he am Ori­gi­nal, ge­ben den Kom­po­si­tio­nen aber auch ei­ne ei­ge­ne No­te.“

Und so zei­gen Tho­mas Wa­cker, der die Stim­me von Paul Si­mon über­nimmt, und Thors­ten Ga­ry, der den Part von Art Gar­fun­kel hat, mit ih­rem ak­tu­el­len Pro­jekt: Die Klas­si­ker des er­folg­rei­chen Folk­rock-Du­os kön­nen auch mit dem Klang ei­nes Strei­ch­en­sem­bles har­mo­nie­ren. Sie las­sen ih­re bei­den Stim­men und zwei Gi­tar­ren mit klas­si­schen In­stru­men­ten zu­sam­men­spie­len und die welt­be­kann­ten Songs von Si­mon & Gar­fun­kel da­mit ganz neu auf­le­ben.

Schon seit Jah­ren tou­ren die bei­den Mu­si­ker durch Eu­ro­pa. Mal zu zweit, mal mit klas­si­schem Streich­quar­tett und ein paar Mal im Jahr so­gar mit ei­nem 52-köp­fi­gen Orches­ter.

Gra­ce­land – A Tri­bu­te to Si­mon and Gar­fun­kel meets Clas­sic spie­len am 31. Ja­nu­ar 2019, um 20 Uhr im „Ro­ten Kro­ko­dil“des Wick­ra­ther Kunst­werks an der Wick­ra­th­ber­ger Stra­ße 18b, in Mön­chen­glad­bach. Ti­ckets gibt es im In­ter­net auf Even­tim und in al­len be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.