Ka­chel­ofen setzt Zwi­schen­de­cken in Brand

Rheinische Post Erkelenz - - Erkelenzer Zeitung -

ER­KELENZ (ga­la) Er­heb­li­chen Scha­den rich­te­te ein Feu­er in ei­nem un­be­wohn­ten Haus in Kaul­hau­sen an. Wie Helmut van der Beek, Lei­ter der Er­kelen­zer Feuerwehr, am Sonn­tag mit­teil­te, war die Feuerwehr schon in der Vor­wo­che ge­ru­fen wor­den, weil An­woh­nern Rauch aus dem Ka­min ver­däch­tig vor­kam. Da muss­te die Feuerwehr aber noch nicht ein­grei­fen – der neue Ei­gen­tü­mer des Ge­bäu­des, der zur­zeit um­baut, hat­te den Ka­chel­ofen be­trie­ben. Das führ­te je­doch zu ei­nem Brand am Sonn­tag. Nach­barn sa­hen nun Rauch aus dem Dach und rie­fen um 9.27 Uhr die Feuerwehr. „Wir ha­ben die Tür mit Zieh­fix ge­öff­net und fest­ge­stellt, dass es in den Zwi­schen­de­cken brann­te“, be­rich­te­te van der Beek. Über dem in der Wand ein­ge­bau­ten Ka­chel­ofen ha­be sich ein Bal­ken ent­zün­det. Die Feuerwehr muss­te Wän­de auf­schla­gen, mit Ket­ten­sä­gen De­cken im Erd­ge­schoss und zum Spei­cher öff­nen. Die Lösch­ar­bei­ten un­ter Atem­schutz dau­er­ten bis 12 Uhr an. Im Ein­satz wa­ren rund 70 Kräf­te im Zug 3 aus den Lösch­grup­pen Holz­wei­ler, Key­en­berg, Kuck­um, Kück­ho­ven, Lö­ve­nich, Er­kelenz, Ven­rath und Bor­sche­mich.

Auf dem Park­platz ei­nes Al­ten­heims in Lö­ve­nich stand in der Nacht zum Sams­tag um 3.30 Uhr ein Wohn­wa­gen in Flam­men, der laut Helmut van der Beek kom­plett aus­brann­te. Ein da­ne­ben ste­hen­der Pkw und ein Pfer­de­an­hän­ger wur­den be­schä­digt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.