Blau­hel­me sol­len nicht ge­warnt ha­ben

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

WI­EN (dpa) Im Fall der neun Sy­rer, die 2012 von ös­ter­rei­chi­schen Blau­hel­men am Go­lan of­fen­bar nicht vor ei­nem töd­li­chen Hin­ter­halt ge­warnt wur­den, hat ein ehe­ma­li­ger Bun­des­heer-Sol­dat sei­ne Ka­me­ra­den in Schutz ge­nom­men. „Der Be­fehl lau­te­te: nicht ein­mi­schen“, sag­te der Mann den „Salz­bur­ger Nach­rich­ten“. Wenn sie die Sy­rer ge­warnt hät­ten, wä­ren sie selbst „auf der Ab­schuss­lis­te der Be­waff­ne­ten“ge­lan­det. Ein Vi­deo zeigt, wie die UN-Sol­da­ten be­ob­ach­ten, dass sich mut­maß­li­che Kämp­fer der Op­po­si­ti­on in ei­nen Hin­ter­halt le­gen. Als spä­ter die Sy­rer den ös­ter­rei­chi­schen Pos­ten pas­sie­ren, wer­den sie von den Blau­hel­men of­fen­bar nicht vor dem Hin­ter­halt ge­warnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.