Camp­fi­re-Fes­ti­val: Heu­te geht’s los

Die Wie­se am Land­tag wird zur Me­di­en-Zelt­stadt: die High­lights des Pro­gramms.

Rheinische Post Goch - - Nordrhein-westfalen -

DÜS­SEL­DORF (he­bu) Die di­gi­ta­le Zu­kunft steht im Mit­tel­punkt des Open-Air-Fes­ti­vals. Das Camp­fi­re ist um­sonst und drau­ßen, Ti­ckets brau­chen Sie kei­ne. Ver­an­stal­tet wird das Fes­ti­val vom Re­cher­chenetz­werk Cor­rec­tiv und der Rhei­ni­schen Post. Wir sind mit ei­nem ei­ge­nen Pro­gramm­zelt ver­tre­ten.

Er­öff­net wird das Fes­ti­val um 15 Uhr von OB Tho­mas Gei­sel und Jo­han­nes Wer­le, Vor­sit­zen­der der Ge­schäfts­füh­rung der Rheinische Post Me­di­en­grup­pe. An­schlie­ßend dis­ku­tie­ren ab 15.15 Uhr Ex-„Bild“-Her­aus­ge­ber Kai Diek­mann, Ex-„Han­dels­blatt“-Her­aus­ge­ber Ga­bor St­ein­gart und RP-Chef­re­dak­teur Micha­el Brö­cker über Mar­ken im Jour­na­lis­mus. Auf der­sel­ben Büh­ne be­rich­tet ab 16.30 Uhr der „Spie­gel“-Jour­na­list Markus Fel­den­kir­chen von sei­nen Re­cher­chen zu Ex-SPD-Kanz­ler­kan­di­dat Mar­tin Schulz. Um 12 Uhr auf der Cor­rec­tiv-Büh­ne gibt NRW-SPD-Frak­ti­ons­chef Tho­mas Kut­scha­ty Ein­bli­cke in den Neu­start der So­zi­al­de­mo­kra­ten.

Selbst Din­ge aus­pro­bie­ren und so Di­gi­ta­li­sie­rung ver­ste­hen, auch das geht auf dem Camp­fi­re. Zwei Wi­ki­pe­dia-Ma­cher er­klä­ren am Frei­tag ab 17 Uhr im Ak­ti­ons-Zelt, wie die On­li­ne-En­zy­klo­pä­die funk­tio­niert. Sie woll­ten Face­book schon im­mer mal Ih­re Mei­nung sa­gen? Gui­do Bü­low ar­bei­tet für das so­zia­le Netz­werk und stellt sich am Sams­tag um 16 Uhr im Face­book-Zelt kri­ti­schen Fra­gen. An al­len drei Ta­gen kön­nen Kin­der und jun­ge Er­wach­se­ne im DHL-Zelt spie­le­risch pro­gram­mie­ren ler­nen. Im GLS-Zelt wie­der­um er­fah­ren Sie am Frei­tag ab 19 Uhr, wie man Fal­sch­mel­dun­gen im Netz er­kennt.

Auch Hu­mor kommt nicht zu kurz: Wit­zig wird es schon am Frei­tag ab 19 Uhr im RP-Zelt. Beim „Re­por­ter Slam“mes­sen sich vier Jour­na­lis­ten dar­in, wer am un­ter­halt­sams­ten von ei­ner Re­cher­che er­zäh­len kann. Mit da­bei ist auch RP-Re­dak­teu­rin Su­san­ne Ha­mann. Wie sich Push-Nach­rich­ten aus dem Jahr 2040 wohl le­sen, denkt sich Jo­han­nes Klin­ge­biel, Süd­deut­sche Zei­tung, am Sonn­tag ge­mein­sam mit dem Pu­bli­kum aus – von Mars­ko­lo­ni­en bis zum Ro­bo­ter-Kar­ne­val, dar­um geht es ab 13 Uhr im RP-Zelt. Un­ter­halt­sam, aber auch lehr­reich dürf­te die Le­sung von Jour­na­list und Au­tor Ha­jo Schu­ma­cher aus sei­nem Buch „Män­ner­spa­gat“wer­den, am Sams­tag ab 17 Uhr im RP-Zelt.

In­fo Die span­nends­ten Vor­trä­ge, die in­ter­es­san­tes­ten Red­ner: Wir be­glei­ten das Camp­fi­re mit ei­ner sechs­köp­fi­gen Li­ver­e­dak­ti­on. Die Er­geb­nis­se und das kom­plet­te Fes­ti­val-Pro­gramm fin­den Sie auf camp­fi­re.rp-on­li­ne.de.

FO­TO: ENDERMANN

Das RP-Zir­kus­zelt auf dem Camp­fi­re-Fes­ti­val.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.