Jun­ge Ka­nu­fah­rer sam­meln Müll auf der Niers ein

Die Be­zirks­ju­gend Nie­der­rhein des Ka­nu­ver­ban­des NRW hat für Sonn­tag ei­ne Um­welt-Ak­ti­on ge­plant. Un­ter­stüt­zung gibt’s vom Niers­ver­band.

Rheinische Post Goch - - Grenzland Post -

GOCH (RP) „Un­ser Fluss muss sau­ber blei­ben“– un­ter die­sem Mot­to fin­det am Sonn­tag, 2. Sep­tem­ber, ei­ne Müll­sam­mel­ak­ti­on auf der Niers durch die Be­zirks­ju­gend Nie­der­rhein des Ka­nu­ver­ban­des NRW statt. Ge­mein­sam wird von Jan an de Fähr bis Goch-Kessel ge­pad­delt und der Fluss von Müll und Un­rat be­freit.

Die Ak­ti­on bil­det den Ab­schluss ei­nes Wo­chen­end­be­suchs beim Ka­nu-Club Kle­ver­land und an der Niers. An die­sem Wo­che­n­en­de dreht sich für die Ju­gend al­les rund ums Ka­nu­fah­ren. Der Sams­tag steht im Zei­chen, Neu­es ken­nen­zu­ler­nen. Die Ju­gend­li­chen kön­nen Dra­chen­boot­fah­ren und Ka­nu-Po­lo aus­pro­bie­ren. Zum Ab­schluss des Tages gibt es ein Dra­chen­boot­ren­nen auf dem Spoy­ka­nal, be­vor der ers­te Abend mit ge­mein­sa­mem Gril­len und Spie­len aus­klingt.

Der Sonn­tag steht dann ganz im Zei­chen des Um­welt­schut­zes mit der Müll-Sam­mel­ak­ti­on an der Niers. Der Niers­ver­band un­ter­stützt dies mit Ma­te­ri­al und Müll­ent­sor­gung. Je­der Teil­neh­mer er­hält au­ßer­dem ein klei­nes Dan­ke­schön.

„Lei­der fin­den wir im­mer wie­der un­ter­schied­lichs­ten Müll in der Niers – von der Plas­tik­ver­pa­ckung bis zum aus­ran­gier­ten Fahr­rad“, sagt Mar­git Heinz, zu­stän­dig für die Öf­fent­lich­keits­ar­beit beim Niers­ver­band. „Un­se­re Mit­ar­bei­ter ver­su­chen, so viel wie mög­lich da­von ein­zu­sam­meln und fach­ge­recht zu ent­sor­gen. Bei der Län­ge der Niers von über 100 Ki­lo­me­tern ist dies je­doch nicht durch­gän­gig und über­all zeit­nah mög­lich“, so Mar­git Heinz wei­ter. „Von da­her sind wir sehr dank­bar über sol­che Ak­tio­nen und un­ter­stüt­zen die­se ger­ne.“Die Ak­ti­on soll wei­ter­hin dar­auf auf­merk­sam ma­chen, den Müll nicht acht­los in der Land­schaft zu ent­sor­gen. Kunst­stof­fe be­nö­ti­gen bei­spiels­wei­se in Ab­hän­gig­keit von ver­schie­de­nen Um­welt­fak­to­ren meh­re­re hun­dert Jah­re, bis sie sich zer­setzt ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.