Haus­halts­sper­re in den USA bricht al­le Re­kor­de

Rheinische Post Hilden - - Vorderseite -

WA­SHING­TON (dpa) Im fest­ge­fah­re­nen Streit um den Re­gie­rungs­still­stand in den USA ist kei­ne Lö­sung in Sicht. US-Prä­si­dent Do­nald Trump sag­te am Wo­che­n­en­de in ei­nem In­ter­view des Sen­ders Fox News, er wis­se nicht, ob er sich mit den De­mo­kra­ten ei­ni­gen kön­ne. Er for­der­te sie er­neut auf, ihm das ge­for­der­te Geld für die Mau­er an der Gren­ze zu Me­xi­ko zu ge­ben. Der teil­wei­se Still­stand der Re­gie­rungs­ge­schäf­te ist in­zwi­schen der längs­te in der Ge­schich­te der USA. Am Sams­tag bra­chen Trump und der Kon­gress den bis­he­ri­gen Rekord des 21 Ta­ge wäh­ren­den „Shut­downs“von 1995/1996. In ei­ner neu­en Um­fra­ge gab ei­ne Mehr­heit Trump und den Re­pu­bli­ka­nern die Schuld an der Si­tua­ti­on, nicht den De­mo­kra­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.