Feh­l­ein­schät­zung

Mei­nungs­frei­heit

Rheinische Post Hilden - - Leserbrief­e -

Um es mal mit ein­fa­chen Wor­ten aus­zu­drü­cken: Man un­ter­schei­det zwi­schen „frei­er Mei­nungs­äu­ße­rung“und „po­li­ti­scher Het­ze“. Und die­ses Fein­ge­fühl scheint Kramp-Kar­ren­bau­er aus po­li­ti­schem Ei­gen­nutz und völ­li­ger Feh­l­ein­schät­zung nicht zu be­sit­zen. Um­so mehr spie­gelt dies ih­re Kanz­ler­un­taug­lich­keit und ist Grund­la­ge mei­ner Pro­gno­se, dass ih­re „dro­hen­de“Kanz­ler­kan­di­da­tur und po­li­ti­sche Füh­rungs­po­si­ti­on in der CDU nur be­grenzt zu sein scheint. ei­ne „kla­re Mei­nungs­ma­che vor der Wahl“sieht. Für mei­ne Be­grif­fe wirk­lich die höchs­te Form ei­ner ver­blen­de­ten Be­trach­tung – und so ei­ne Frau wird so­gar als Kanz­ler­kan­di­da­tin ge­han­delt. die Lin­ken auf die „Qua­dra­tur des Krei­ses“ei­ne ver­ant­wort­ba­re Ant­wort ha­ben? Ich be­fürch­te, wie die Ener­gie­wen­de zeigt: Nein! was sie mit gro­ßen Tö­nen in die Welt hin­aus­po­sau­nen? Wie wol­len sie al­les fi­nan­zie­ren, und wer soll es letzt­end­lich be­zah­len? Zu den we­ni­gen Ant­wor­ten, die die Grü­nen seit der Amts­zeit von Frau Kü­n­ast ge­ge­ben ha­ben, ge­hört die Ener­gie­wen­de hin zum Bio­gas. Ei­ne Bio­gas­an­la­ge nach der an­de­ren wur­de ge­baut. Was ist bis heu­te die Fol­ge? Rie­si­ge Flä­chen Mais wer­den an­ge­baut, Mais so­weit das Au­ge reicht. Wo hal­ten sich in die­sen Flä­chen denn Kä­fer, Schmet­ter­lin­ge oder gar Bie­nen auf?

FO­TO: DPA Heinz-Jo­sef Pa­e­ßens Kamp-Lint­fort

Mit „Noah’s train“, ei­nem Zug, der von Street Art Künst­lern mit Tier­mo­ti­ven ge­stal­tet wur­de, en­ga­gie­ren sich auch die Gü­ter­bah­nen in Eu­ro­pa, um auf den Kli­ma­wan­del auf­merk­sam zu ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.