AfD siegt vor Ge­richt we­gen Emp­fang

Rheinische Post Hilden - - Nordrhein-westfalen -

VIER­SEN (rky) Die AfD wird ih­ren Neu­jahrs­emp­fang am Don­ners­tag in Grefrath nun wohl doch durch­füh­ren kön­nen. Das Amts­ge­richt in Kem­pen er­ließ am Di­ens­tag­nach­mit­tag ei­ne einst­wei­li­ge Ver­fü­gung, die dem Ver­päch­ter der Al­bert-Moo­ren-Hal­le auf­er­legt, dass er den Miet­ver­trag ein­hal­ten müs­se. Dies sag­te un­se­rer Re­dak­ti­on der An­walt Ro­ger Beck­amp, der die AfD ver­tritt und für sie im Land­tag sitzt. Der Ver­trag war ge­kün­digt wor­den, weil der Ver­päch­ter „wirt­schaft­li­che Nach­tei­le“we­gen der Ver­an­stal­tung be­fürch­tet hat­te. Die rechts­po­pu­lis­ti­sche Par­tei hat­te da­ge­gen ver­mu­tet, dass die an­de­ren Par­tei­en Druck ge­macht hät­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.