Au­to brennt auf A 46 zwi­schen Er­krath und Hil­den

Rheinische Post Hilden - - Hilden Haan -

HIL­DEN/ER­KRATH (RP) Ein Au­to hat mit­ten im Be­rufs­ver­kehr am Mitt­woch­mor­gen (22.01.2020) auf der A46 zwi­schen Er­krath und dem Kreuz Hil­den Feu­er ge­fan­gen. Der Fah­rer konn­te sei­nen Wa­gen auf dem Sei­ten­strei­fen ab­stel­len und un­ver­letzt aus­stei­gen, wie ein Po­li­zei­spre­cher mit­teil­te. Die Brand­ur­sa­che sei ein tech­ni­scher De­fekt ge­we­sen. Zu grö­ße­ren Staus sei es durch den Vor­fall nicht ge­kom­men. Der Lan­des­be­trieb Stra­ßen­bau Nord­rhein-West­fa­len mel­de­te al­ler­dings auf sei­nem On­line-Ver­kehrspor­tal Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen am Au­to­bahn­kreuz Hil­den in Rich­tung Düs­sel­dorf. Da­nach gab es un­ter an­de­rem auch auf der A57 am Mor­gen ei­ne Ge­dulds­pro­be. In Rich­tung Köln stau­te sich der Ver­kehr auf gut zehn Ki­lo­me­tern zwi­schen Kre­feld-Op­pum und dem Kreuz Mo­ers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.