„Nord­see“-Ver­wal­tung in Düs­sel­dorf vor Aus

Rheinische Post Hilden - - Wirtschaft -

DÜS­SEL­DORF (cka) Die Fi­sch­re­stau­rant­ket­te Nord­see er­wägt of­fen­bar, ih­ren Ver­wal­tungs­stand­ort in Düs­sel­dorf zu schlie­ßen. Das be­rich­tet der Bre­mer „We­ser-Ku­ri­er“. Dem Be­richt zu­fol­ge sol­len 40 Mit­ar­bei­ter von der Schlie­ßung be­trof­fen sein. Das Un­ter­neh­men Nord­see woll­te sich auf An­fra­ge nicht da­zu äu­ßern. In Düs­sel­dorf be­treibt Nord­see ei­nen Zweit­ver­wal­tungs­sitz, die Zen­tra­le ist in Bre­mer­ha­ven. Auch die Schlie­ßung des Stand­orts Bre­mer­ha­ven war ins Ge­spräch ge­bracht wor­den – wohl aus Grün­den sta­gnie­ren­der Um­sät­ze. Soll­te es zu ei­ner Schlie­ßung des Düs­sel­dor­fer Stand­orts kom­men, könn­ten ei­ni­ge der Mit­ar­bei­ter laut Zei­tungs­be­richt im Un­ter­neh­men blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.