Fun­kel ent­fach­te mit sei­nem Team Eu­pho­rie

Rheinische Post Hilden - - Düsseldorf­er Sport -

(fa­ja) Bei der Wahl zu Düs­sel­dorfs Sport­lern des Jah­res 2019 ist Fuß­ball-Bun­des­li­gist Fortu­na Düs­sel­dorf dop­pelt ver­tre­ten. Der Ver­ein Düs­sel­dor­fer Sport­pres­se no­mi­nier­te das Team für die Wahl zu Düs­sel­dorfs Mann­schaft des Jah­res, und Fried­helm Fun­kel steht in der Ka­te­go­rie Trai­ner des Jah­res zur Wahl. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den die Rot-Wei­ßen in bei­den Ka­te­go­ri­en Sie­ger. Für den 65-jäh­ri­gen Chef­coach war das ver­gan­ge­ne Jahr das bis­lang er­folg­reichs­te in Düs­sel­dorf. Der Trai­ner-Rou­ti­nier form­te in drei Jah­ren aus ei­nem Bei­na­he-Dritt­li­gis­ten ei­nen Bun­des­li­ga-Zehn­ten: Im März 2016 hat­te er die Fortu­na in höchs­ter Ab­stiegs­not in der 2. Bun­des­li­ga über­nom­men und sie vor dem Ab­sturz in die 3. Li­ga be­wahrt. 2018 schaff­te der frü­he­re Pro­fi mit sei­ner Trup­pe die Rück­kehr in die Bun­des­li­ga und er­reich­te ver­gan­ge­ne Sai­son sen­sa­tio­nell Platz zehn. Das als Ab­stiegs­kan­di­dat Num­mer eins ge­han­del­te Team hat­te schon sechs Spiel­ta­ge vor Sai­son­en­de ge­nü­gend Punk­te auf dem Kon­to, um sich für ei­ne zwei­te Sai­son im deut­schen Ober­hau­ses zu qua­li­fi­zie­ren. Fun­kel („Der Ver­ein ist mir ans Herz ge­wach­sen“) ist ge­lun­gen, ein Team zu for­men, das eng zu­sam­men­steht und für den Ver­ein al­les gibt. „Er hat ei­nen rie­sen­gro­ßen An­teil dar­an, dass die Fortu­na nun dort ist, wo sie ist: Im zwei­ten Jahr in der Bun­des­li­ga“, sagt Lutz Pfan­nen­stiel. Der Sport­vor­stand be­schrieb die Ar­beit des Coa­ches an­läss­lich der Ver­trags­ver­län­ge­rung im De­zem­ber 2019 so: „Fried­helm setzt auf Team­ar­beit und lebt mit sei­ner Art die Wer­te des Ver­eins.“Das Trai­ner-Ur­ge­stein, das im Fe­bru­ar 2019 beim 3:0-Er­folg über den VfB Stutt­gart sein 800. Bun­des­li­ga­spiel als Spie­ler und Trai­ner fei­er­te (nur Jupp Heynckes, Ot­to Re­ha­gel und Fe­lix Ma­gath kön­nen mehr Par­ti­en im Ober­haus vor­wei­sen) ent­fach­te in Düs­sel­dorf im ver­gan­ge­nen Jahr ei­ne lan­ge nicht er­leb­te Eu­pho­rie.

Die Ab­stim­mung

läuft bis 26. Ja­nu­ar un­ter psd-bank-sport­ler­wahl.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.