Ufo: Staats­an­walt stellt ers­te Er­mitt­lun­gen ein

Rheinische Post Hilden - - Wirtschaft -

FRANKFURT (dpa) Mit­ten in den Sch­lich­tungs­ge­sprä­chen mit der Luft­han­sa sind frü­he­re Funk­tio­nä­re der Ka­bi­nen­ge­werk­schaft Ufo von Un­treue-Vor­wür­fen ent­las­tet wor­den. Die Frank­fur­ter Staats­an­walt­schaft hat die auch we­gen Be­trugs­ver­dachts ge­führ­ten Er­mitt­lun­gen ge­gen die bei­den un­ter­ein­an­der ver­fein­de­ten Ex-Ufo-Vor­stän­de Ni­coley Baublies und Alex­an­der Beh­rens ein­ge­stellt. Es ge­be kei­ne hin­rei­chen­den An­halts­punk­te für den Ver­dacht auf be­wuss­te Täu­schungs­hand­lun­gen der bei­den Ge­werk­schaf­ter beim Ar­beit­ge­ber Luft­han­sa, er­klär­te ei­ne Jus­tiz­spre­che­rin. Die Staats­an­walt­schaft Darm­stadt er­mit­telt aber noch zu wei­te­ren Vor­wür­fen ge­gen sie­ben Ufo-Ver­ant­wort­li­che.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.