San­der beim Su­per-G in Kitz­bü­hel bes­ter Deut­scher

Rheinische Post Hilden - - Sport -

KITZ­BÜ­HEL (dpa) Andre­as San­der hat nach schwa­chen Fahr­ten der Kitz­bü­hel-Sie­ger Tho­mas Dre­ßen und Jo­sef Ferstl beim Su­per-G auf der Streif über­ra­schend für die bes­te deut­sche Plat­zie­rung ge­sorgt. San­der lag nach 47 ge­star­te­ten Fah­rern auf Rang acht und fei­er­te da­mit das bes­te Er­geb­nis in die­sem Win­ter.

Dre­ßen war beim Sieg des Nor­we­gers Kje­til Jans­rud ei­ne hal­be Se­kun­de lang­sa­mer als San­der und lan­de­te auf Platz 17. Ro­med Bau­mann ran­gier­te auf dem 22. Rang. Ferstl konn­te ein Jahr nach sei­nem Sieg auf der be­rühm­tes­ten Stre­cke der Welt in Kitz­bü­hel die Start­num­mer eins die­ses Mal nicht zu sei­nen Guns­ten nut­zen und blieb wie Team­kol­le­ge Dominik Schwai­ger jen­seits der Top 30. Mit 0,16 Se­kun­den Rück­stand teil­ten sich der Nor­we­ger Aleksan­der Aa­modt Kil­de und Olym­pia­sie­ger Mat­thi­as May­er aus Ös­ter­reich Platz zwei. Am Sams­tag geht es um 11.30 Uhr mit der Ab­fahrt wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.