Leh­rer zeig­te Schü­le­rin­nen Schmud­del-Fo­tos

Rheinische Post Hilden - - Fakten & Hintergrun­d - VON WULF KANNEGIESS­ER

Im Aus­tra­li­en-Ur­laub trank der Päd­ago­ge bis zu sie­ben Li­ter Bier am Tag. „Aus Ver­se­hen“will er ein pri­va­tes Sex-Vi­deo an ei­ne sei­ner Schü­le­rin­nen ver­schickt ha­ben. Der Pro­zess wird ver­tagt.

Selbst­auf­nah­men mit ero­ti­schem In­halt an zwei min­der­jäh­ri­ge Schü­le­rin­nen zu über­mit­teln – das wird ei­nen Re­al­schul­leh­rer (43) dem­nächst wohl den Job kos­ten. Ein Dis­zi­pli­nar­ver­fah­ren ge­gen ihn ist noch nicht ab­ge­schlos­sen.

Of­fen blieb aber auch ein zu­ge­hö­ri­ges Straf­ver­fah­ren ge­gen den Päd­ago­gen am Mitt­woch beim Amts­ge­richt Düs­sel­dorf. Vor ei­nem Ur­teil will die Rich­te­rin erst noch die Schuld­fä­hig­keit des An­ge­klag­ten zur Tat­zeit prü­fen las­sen. Laut An­kla­ge hat­te er vor rund drei Jah­ren ei­ner da­mals 15-jäh­ri­gen Schü­le­rin auf dem Schul­hof auf sei­nem Han­dy ei­ne Selbst­auf­nah­me (Sel­fie) mit nack­tem Ober­kör­per und ent­blöß­tem Un­ter­leib ge­zeigt.

Zu­dem hat­te er En­de 2017 ei­ner an­de­ren, da­mals 17-jäh­ri­gen Schü­le­rin an­geb­lich ein selbst ge­dreh­tes Han­dy-Vi­deo von ei­ner Sex-Sze­ne mit ei­ge­ner Be­tei­li­gung ge­schickt. Da­zu soll er als Text an­ge­fügt ha­ben, man kön­ne sich doch „nach der Schu­le auch mal ein Ho­tel­zim­mer gön­nen“. For­mell be­stä­tig­te der Leh­rer die Vor­wür­fe.

Doch beim ge­zeig­ten Han­dy-Fo­to auf dem Schul­hof „mei­ne ich, es wä­re ein neu­tra­les Fo­to ge­we­sen“, sag­te er nun vor Ge­richt. Und das Sex-Vi­deo ha­be er aus sei­nem Aus­tra­li­en-Ur­laub ver­schickt, wo­mög­lich aus Ver­se­hen auch an die Schü­le­rin. Da­mals ha­be er nach ei­ner pri­va­ten Tren­nung im Ur­laub täg­lich fünf bis sie­ben Li­ter Bier ge­trun­ken.

„An die An­fer­ti­gung der Auf­nah­me und ans Ver­schi­cken ha­be ich mich gar nicht mehr er­in­nert“, so der Leh­rer. Im Nach­hin­ein be­daue­re er die Ta­ten und räum­te ein, sich ge­gen­über den Schü­le­rin­nen falsch ver­hal­ten zu ha­ben. In­zwi­schen ha­be er aber ei­ne Psy­cho­the­ra­pie ab­sol­viert. Ob er zur Tat­zeit al­ko­hol­be­dingt schuld­fä­hig war, ist aber noch un­ge­klärt. Al­so wur­de der Pro­zess ge­gen ihn zu­nächst ab­ge­bro­chen. Ein neu­er Ter­min steht noch nicht fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.