Li­ve-Un­ter­hal­tungs­mix sorgt für Ab­wechs­lung an Bord

An Bord der Schif­fe der Hol­land Ame­ri­ca Li­ne un­ter­hält die Gäs­te ein viel­fäl­ti­ges Show­pro­gramm.

Rheinische Post Hilden - - Reise Welt & -

So bunt wie der Gäs­te­mix ist auch das Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot an Bord der Hol­land Ame­ri­ca Li­ne-Schif­fe. So kann der Gast je­den Kreuz­fahrt-Tag für sich „maß­schnei­dern“und ge­nau die rich­ti­ge Mi­schung aus „Al­lein­sein“und „Da­bei­sein“für sich fin­den. Die viel­fäl­ti­gen An­ge­bo­te sor­gen da­für, dass es ei­nes an Bord nicht gibt: Lan­ge­wei­le.

Denn das Bord­pro­gramm lässt kei­ne Wün­sche of­fen. Egal, ob beim Sport, im Spa, Spiel­ca­si­no, Thea­ter, Ki­no oder beim Shop­ping – es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten, die Zeit an Bord zu er­le­ben. Vor al­lem für Mu­sik­freun­de hat die Hol­land Ame­ri­ca Li­ne (HAL) ex­tra für die „Nieuw Sta­ten­dam“und die an­de­ren Schif­fe der Pin­na­cle Class mit dem Mu­sic Walk ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Li­ve-An­ge­bot ent­wi­ckelt: Nur we­ni­ge Schrit­te von­ein­an­der ent­fernt und zeit­lich per­fekt auf­ein­an­der ab­ge­stimmt, gibt es klas­si­sche Mu­sik, Jazz, Pop-Hits und Rock­mu­sik der 60er und 70er Jah­re. Im „Rol­ling Sto­ne Rock Room“spie­len Mu­si­ker, die auch op­tisch sehr an die 70er er­in­nern, Rock­klas­si­ker wie „Bad Moon Ri­sing, „Brown Ey­ed Girl“, „Pin­ball Wi­zard“und spä­tes­tens bei „Sa­tis­fac­tion“hält es das Pu­bli­kum nicht mehr auf den Stüh­len.

Ein paar Me­ter wei­ter, in ei­nem hübsch ge­stal­te­ten Kon­zert­saal, der sich über zwei Decks er­streckt, kom­men die Freun­de der klas­si­schen Mu­sik auf ih­re Kos­ten. Die fünf jun­gen Mu­si­ker des New Yor­ker Lin­coln Sta­ge Cen­ter spie­len zwei- bis drei­mal täg­lich be­kann­te klas­si­sche Stü­cke. Beet­ho­ven, Schu­bert oder Mo­zart – das Re­per­toire die­ses Kam­mer­mu­si­k­en­sem­bles ist be­acht­lich.

Neu in 2020: Das Vo­cal En­sem­ble Cant­aré ist wie­der zu­rück an Bord der Hol­land Ame­ri­ca Lin­ne und bie­tet zwei be­ein­dru­cken­de Auf­trit­te mit Pop-Hits aus meh­re­ren Jahr­zehn­ten und fan­tas­ti­schen Har­mo­ni­en. Auf aus­ge­wähl­ten Schif­fen wer­den sie 2020 die Büh­ne mit „I’m Your Man“, mit Co­ver-Songs von be­rühm­ten männ­li­chen Künst­lern, und „Clas­sics“, ei­ner Samm­lung von Lieb­lings­songs aus je­der Epo­che, zum Le­ben er­we­cken.

Broad­way-rei­fe Vor­stel­lun­gen gibt es auf der World Sta­ge, die es auf der Ko­n­ings­dam und der Nieuw Sta­ten­dam gibt. Der zwei Stock­wer­ke ho­he, um 270 Grad ge­wölb­te LED-Bild­schirm um­gibt die Zu­schau­er in HD und sorgt da­für, dass die

World Sta­ge als hoch­mo­der­nes, in­no­va­ti­ves Thea­ter best­mög­li­che Un­ter­hal­tung bie­tet.

Die Nieuw Sta­ten­dam wur­de für eben die­se Viel­falt in sei­nem Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot

aus­ge­zeich­net. Bei den Kreuz­fahrt Gui­de Awards 2019 er­hielt das Schiff der Pin­na­cle Class die Aus­zeich­nung „Bes­tes Li­ve-En­ter­tain­ment“. Denn auf den Schif­fen der HAL ge­hört

die Un­ter­hal­tung zum Kreuz­fahrt­er­leb­nis da­zu.

Hol­land Ame­ri­ca Li­ne ist ei­ne der gro­ßen Kreuz­fahrt­ge­sell­schaf­ten mit eu­ro­päi­schen Wur­zeln, de­ren Ge­schich­te bis ins 19. Jahr­hun­dert zu­rück reicht. Zur Flot­te ge­hö­ren 14 Pre­mi­um­schif­fe mitt­le­rer Grö­ße, die un­ter nie­der­län­di­scher Flag­ge fah­ren. Sie bie­ten rund 500 Kreuz­fahr­ten zwi­schen sie­ben und 110 Ta­gen zu mehr als 400 Hä­fen in 98 Län­dern. Hö­he­punk­te sind Kreuz­fahr­ten in die Ant­ark­tis, nach Süd­ame­ri­ka, Aus­tra­li­en/Neu­see­land und Asi­en so­wie Welt­rei­sen. Auch die be­lieb­ten Fahr­ge­bie­te wie Ka­ri­bik und Pa­na­ma­ka­nal, Me­xi­ko, Alas­ka, Ka­na­da/Neu­eng­land und al­le eu­ro­päi­schen Hoch­see­ge­wäs­ser kann man mit HAL be­rei­sen. Oder ei­ne un­ver­gess­li­che Fjordkreuz­fahrt bis zum Nord­kap, die die atem­be­rau­ben­de Na­tur­land­schaf­ten des Nord­lands zeigt.

Das Li­ve-En­ter­tain­ment an Bord der Schif­fe der Hol­land Ame­ri­ca Li­ne ist an Viel­falt kaum zu über­bie­ten. Von Pop aus ver­schie­de­nen Jahr­zehn­ten bis zu klas­si­scher Mu­sik wird ei­ni­ges ge­bo­ten.

Die Nieuw Sta­ten­dam wur­de bei den Kreuz­fahrt Awards 2020 als Schiff mit dem bes­ten Li­ve-En­ter­tain­ment aus­ge­zeich­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.