Groß­ein­satz der Po­li­zei we­gen Fans aus Frank­furt

Rheinische Post Hilden - - Düsseldorf­er Stadtpost -

(arc) Al­le Hän­de voll zu tun hat­te die Po­li­zei am Sams­tag­abend da­mit, in der Alt­stadt die Fans von Fortu­na Düsseldorf und Ein­tracht Frank­furt aus­ein­an­der­zu­hal­ten. Zu hand­greif­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen sei es zwar nicht ge­kom­men, als sich je­doch ei­ni­ge Frank­fur­ter An­hän­ger auf der Bol­ker­stra­ße von der Grup­pe ab­set­zen woll­ten, wur­den sie von der Po­li­zei ein­ge­kes­selt. „Wir ha­ben die Per­so­na­li­en auf­ge­nom­men“, sagt ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin. Spä­ter wur­den die Frank­fur­ter zu Bus­sen es­kor­tiert und zu­rück zum Haupt­bahn­hof ge­fah­ren. „Die Bun­des­li­ga­par­tie war als Ri­si­ko­spiel ein­ge­stuft, in­so­fern wa­ren wir vor­be­rei­tet“, so die Spre­che­rin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.