Wer ge­mobbt wird, darf kein Op­fer sein

Rheinische Post Hilden - - Stimme Des Westens - VON CHRISTIAN SCHWERDTFE­GER

In Düsseldorf sagt ein Gym­na­si­um Klas­sen­fahr­ten ab, weil ein gro­ßer Teil des Kol­le­gi­ums in den so­zia­len Me­di­en be­lei­digt und ver­un­glimpft wor­den ist. Ob die Stra­fe ver­hält­nis­mä­ßig ist und auch un­schul­di­ge Schü­ler trifft, sei da­hin­ge­stellt. Die Schul­lei­tung setzt da­mit aber ein star­kes Zei­chen ge­gen Mob­bing. Die Bot­schaft lau­tet: Wer an­de­re ver­bal im In­ter­net an­fein­det, muss mit Kon­se­quen­zen rech­nen. Und das gilt auch für die Mit­läu­fer, die die Be­lei­di­gun­gen „li­ken“und nicht mel­den.

Der Mob­bing-Fall an dem Düs­sel­dor­fer Gym­na­si­um dürf­te kein Ein­zel­fall sein. Wer mit Leh­rern spricht, weiß, dass sie im­mer häu­fi­ger ver­ba­len Ent­glei­sun­gen und ent­spre­chen­den Atta­cken im Netz aus­ge­setzt sind. Das gilt na­tür­lich nicht für al­le. Nur spre­chen Leh­rer und Schu­len öf­fent­lich nicht ger­ne über die­se Er­fah­run­gen. Da­bei ist es kein Ein­ge­ständ­nis von Schwä­che oder ver­fehl­ter päd­ago­gi­scher Ar­beit, wenn ein Kol­le­gi­um sich An­fein­dun­gen aus­ge­setzt sieht. Wer ge­mobbt wird, darf kein Op­fer sein – das gilt für Schü­ler wie für Leh­rer.

Ge­ra­de Schu­len soll­ten of­fen­siv mit dem The­ma Mob­bing um­ge­hen. Wenn es mas­si­ve Dif­fa­mie­run­gen ge­gen Leh­rer gibt, müs­sen die­se Miss­stän­de klar be­nannt wer­den. Das soll­te aber nicht nur schul­in­tern ge­sche­hen – und Mob­bing darf schon gar nicht her­un­ter­ge­spielt wer­den, wie es lei­der noch zu häu­fig pas­siert. Na­tür­lich müs­sen auch die El­tern in die Pflicht ge­nom­men wer­den. Leh­rer kön­nen nicht al­le Ver­säum­nis­se des El­tern­hau­ses auf­fan­gen. Die Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten müs­sen ih­ren Kin­dern deut­lich ma­chen, dass Leh­rer Re­spekt­per­so­nen sind und als sol­che auch zu be­han­deln sind. Man kann im­mer un­ter­schied­li­cher Mei­nung sein. Aber das heißt nicht, dass man den an­de­ren da­für dif­fa­mie­ren darf. Das soll­te man von Kin­des­bei­nen an bei­ge­bracht be­kom­men.

BERICHT MOB­BING GE­GEN LEH­RER NIMMT ZU, TITELSEITE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.