Mie­ter­schüt­zer for­dern Kampf ge­gen Wu­cher

Rheinische Post Hilden - - Wirtschaft -

BERLIN (RP) Nach kri­ti­schen Äu­ße­run­gen von Bun­des­bau­mi­nis­ter Horst See­ho­fer (CSU) zur an­ge­spann­ten Si­tua­ti­on am Woh­nungs­markt hat sich nun der Deut­sche Mie­ter­bund (DMB) ein­ge­schal­tet. Der CSU-Po­li­ti­ker hat­te sich un­ter an­de­rem da­für aus­ge­spro­chen, künf­tig deut­lich zu ho­he Mie­ten ab­zu­sen­ken, oh­ne dass der Mie­ter – wie bis­lang – ei­ne Zwangs­la­ge nach­wei­sen müs­se. Zu­dem be­für­wor­te er ei­ne stär­ke­re Ein­schrän­kung der Um­wand­lung von Miet- in Ei­gen­tums­woh­nun­gen. „Jetzt muss der Mi­nis­ter sei­nen Wor­ten auch Ta­ten fol­gen las­sen“, for­der­te Lu­kas Sie­ben­kot­ten, Prä­si­dent des DMB. Er kri­ti­ser­te zu­gleich, Ge­setz­ent­wür­fe zur Be­kämp­fung von Wu­cher­mie­ten und zur Be­gren­zung von Um­wand­lun­gen lä­gen seit Wo­chen auf dem Tisch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.