Ers­tes Hoch­was­ser des Jah­res – das Tor zum Al­ten Ha­fen ist dicht

Rheinische Post Hilden - - Düsseldorf­er Stadtpost -

(csr/rö) Düsseldorf rich­tet sich auf das ers­te Rhein-Hoch­was­ser des Jah­res ein. Der Pe­gel hat­te am Don­ners­tag­nach­mit­tag die Mar­ke von 7,40 Me­ter über­schrit­ten. Ab et­wa acht Me­ter Düs­sel­dor­fer Pe­gel wird am Un­te­ren Werft im Be­reich der Alt­stadt der Hoch­was­ser­schutz ver­stärkt. Da die­ser Pe­gel heu­te er­war­tet wird, ha­ben am Don­ners­tag­mor­gen die Ar­bei­ten be­gon­nen, um das Tor am Al­ten Ha­fen – die Ver­bin­dung zwi­schen Alt­stadt und Un­te­rem Werft – zu schlie­ßen. Ge­gen 14 Uhr war das Tor dicht.

Da ein wei­te­rer An­stieg des Pe­gels laut Stadt nicht zu er­war­ten ist, müs­sen die Gas­tro­no­men an den Kase­mat­ten ihr Mo­bi­li­ar nicht weg­räu­men. Auch auf den Auf­bau der Strom­leit­wand un­ter­halb der Theo­dor-Heuss-Brü­cke zum Schutz des Yacht­ha­fens wird ver­zich­tet. Ab­ge­sperrt hat die Stadt den Baum­ber­ger Weg, der von Ur­den­bach nach Mon­heim führt. Die Stra­ße ist kom­plett ge­flu­tet, die Bus­se fah­ren ei­ne Um­lei­tung. Auch der Weg zur Fäh­re nach Zons ist da­mit ab­ge­sperrt.

FO­TO: WOLF­GANG HARSTE

Das Tor zwi­schen Un­te­rem Rhein­werft und dem Al­ten Ha­fen wur­de am Don­ners­tag ge­schlos­sen.

RP-FO­TO: RÖ

Der Baum­ber­ger Weg in Ur­den­bach ist über­flu­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.