„So ein Tag, so wun­der­schön wie heu­te“

Rheinische Post Hilden - - Mensch & Stadt -

HILDEN

des Um­zu­ges ist) oder Un­ter­bach (Start des Zu­ges ist um 14.11 Uhr) aus.

Mon­tag, 24. Fe­bru­ar.

Ro­sen­mon­tag herrscht Aus­nah­me­zu­stand in Hilden. Der Zug star­tet um 14.11 Uhr am Lin­den­platz und zieht sich ein­mal durch die In­nen­stadt. Da­nach wird im Zelt auf dem al­ten Markt wei­ter ge­fei­ert.

Di­ens­tag, 25. Fe­bru­ar.

Mit der Re­dou­te en­det in Hilden die Ses­si­on. Um 19 Uhr kom­men die Je­cken im Haus Till­mann an der Rich­ra­ther Stra­ße 154 zu­sam­men, um die när­ri­schen Ta­ge Re­vue pas­sie­ren zu las­sen und Ab­schied vom Kar­ne­val zu neh­men.

RP-FO­TO: STE­PHAN KÖHLEN

Or­ga­ni­sa­to­rin Hil­trud Steg­mai­er, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Se­nio­ren­bei­rats, freut sich über das „vol­le Haus“.

Kei­ne Angst vor dem Co­ro­na­vi­rus: Horst Schel­len­berg geht als „Chi­ne­se“. Das Kos­tüm hat sei­ne Frau In­grid aus­ge­sucht.

FO­TOS (5): CHRIS­TOPH SCHMIDT

Wolf­gang Koh­feld hilft Äl­te­ren bei PC, In­ter­net und Smart­pho­ne, sei­ne Frau ent­wirft die Pla­ka­te für den Se­nio­ren­bei­rat.

Blür­ger­meis­ter-Kan­di­dat Dr. Claus Pom­mer mit sei­ner Frau El­ke.

Chris­ta Rem­mers war schon zwei­mal – 1979 und 1993 Hild­a­nia.

Spin­nen­frau und Mis­ter Can­na­bis ali­as An­ne und Man­fred Sie­vers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.