Film­werk­statt zeigt Ar­bei­ten jun­ger Fil­me­ma­cher

Rheinische Post Hilden - - Düsseldorf­er Kultur -

(RP) Die Film­werk­statt ver­an­stal­tet am Sams­tag das Film­lab Col­lo­qui­um. Da­bei wer­den Fil­me prä­sen­tiert, die mit ei­nem Ar­beits­sti­pen­di­um ent­stan­den sind. An­schlie­ßend gibt es Ge­sprä­che mit den Fil­me­ma­chern und der Ju­ry. Die Ju­ry be­steht aus Re­gis­seu­rin An­na Za­me­cka, Ge­win­ne­rin des Eu­ro­päi­schen Film­prei­ses 2017 in der Ka­te­go­rie „Bes­ter Do­ku­men­tar­film“, Do­ris Kry­s­tof,

Ku­ra­to­rin für Me­di­en­kunst am K21, und An­ni­na Wett­stein, Fes­ti­val Pro­gram­mer IFF Rot­ter­dam und DOK Leip­zig. Fol­gen­de Fil­me wer­den vor­ge­stellt: „Gu­ji­ga“von Sun­jha Kim, „Re­so­nan­ce“von Itay Ma­ron, „Von de­nen die ei­ne Lie­be im Bauch ha­ben“von Ma­xi­mi­li­an Sän­ger, „Estra­da Re­al“von Aki­ro Hel­gardt, „Back in Time“von Jas­min Preiß. Be­ginn der Ver­an­stal­tung ist um 15 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.