Al­u­fel­gen zu­nächst nur sanft rei­ni­gen

Rheinische Post Hilden - - Immobilien Geld & -

(tmn) Ob Streu­salz, Brem­sen­ab­rieb oder Staub – Dreck von Leicht­me­tall­fel­gen soll­ten Au­to­fah­rer schnell ent­fer­nen. Je län­ger er auf den Fel­gen haf­tet, des­to müh­se­li­ger wird die Putz­ar­beit, er­klärt der Tüv Süd. Hand­ar­beit wird aber erst er­for­der­lich, wenn die Fahrt durch die Wa­sch­an­la­ge da­für nicht aus­reicht. Auch dann gilt: Zu­nächst sanft, dann schär­fer zu Wer­ke ge­hen. Erst wenn Was­ser und wei­cher Schwamm nichts mehr aus­rich­ten kön­nen, greift man zu ei­nem Spe­zi­al­mit­tel. Haus­mit­tel wie Back­ofen­rei­ni­ger, Zahn­pas­ta oder Putz­stei­ne scha­den der Al­u­fel­ge, so der Ex­per­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.