KarNie – ei­ne schö­ne Idee

Rheinische Post Kevelaer - - Kreis Kleve - Regional -

Noch ei­ne Mes­se? Und dann noch zum The­ma Kar­ne­val? Muss denn das wirk­lich sein? Wer mit dem Kar­ne­val nichts am Hut hat, wird sich ver­mut­lich ge­nau die­se Fra­gen stel­len. Und kei­ne Kar­te kau­fen. Muss er auch nicht.

Für al­le an­de­ren könn­te die „KarNie“ei­ne wirk­lich net­te Idee sein. Vor al­lem für die zahl­rei­chen Kar­ne­vals­ver­ei­ne am un­te­ren Nie­der­rhein, dort, wo das Brauch­tum noch ge­pflegt wird, könn­te ein Mes­se­be­such loh­nens­wert sein. Die Vor­stel­lung, dass in den Han­se­hal­len die Red­ner in der Bütt ste­hen und ihr Pro­gramm prä­sen­tie­ren, mag zwar auf den ers­ten Blick skur­ril er­schei­nen. An­de­rer­seits ist die­se Her­an­ge­hens­wei­se prag­ma­tisch: Der Künst­ler zeigt, was er zu bie­ten hat, und die Ver­eins­ver­tre­ter wis­sen, was und wen sie bu­chen.

Wer im Kar­ne­val ak­tiv ist, weiß, dass es bei der Or­ga­ni­sa­ti­on von Ver­an­stal­tun­gen und Um­zü­gen oft an schein­ba­ren Klei­nig­kei­ten ha­pert: Wo kann ich güns­tig Or­den her­stel­len las­sen? Wo be­kom­me ich ei­nen schö­nen Wa­gen her, wenn ich kei­ne Wa­gen­bau­grup­pe ha­be? Wo kann ich Uni­for­men und Tanz­kos­tü­me schnei­dern las­sen? Die Antworten könn­ten sich in den Mes­se­hal­len fin­den las­sen.

Die Ver­an­stal­ter brau­chen ein we­nig Glück, dass sich ge­nü­gend Aus­stel­ler und Be­su­cher für die „KarnNie“fin­den. An­de­rer­seits könn­ten sie ei­nen gu­ten Rie­cher ha­ben: Das In­ter­es­se am Kar­ne­val scheint in der Re­gi­on zu wach­sen. Das be­wei­sen nicht zu­letzt das Kar­ne­vals­mu­se­um, das so­eben in Goch er­öff­net wur­de und je­nes, das in Kle­ve ge­plant ist.

MARC CATTELAENS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.