Rheinische Post - Kleve, Goch and Emmerich

Pe­ti­ti­on: Auch Trau­er ist „sys­tem­re­le­vant“

- Auch · Bundestag · Kraftwerk

HALDERN (ms) Eva Kerst­ing-Ra­der, Be­stat­te­rin, Trau­er­be­glei­te­rin und Mit­be­grün­de­rin des Ver­eins „Le­bens­we­ge Nie­der­rhein“aus Haldern, un­ter­stützt als Mit­ver­fas­se­rin und Un­ter­zeich­ne­rin ei­ne Pe­ti­ti­on des Bun­des­ver­ban­des Trau­er­be­glei­tung. Die­se for­dert in ei­nem of­fe­nen Brief an den Deut­schen Bun­des­tag, in der Co­ro­na-Kri­se meh­re­re mit der Trau­er ver­bun­de­ne Tä­tig­kei­ten als sys­tem­re­le­vant ein­zu­stu­fen und ma­te­ri­ell zu för­dern.

„Wir war­nen ein­dring­lich vor den zu er­war­ten­den Spät­fol­gen, die bei nicht an­ge­mes­sen un­ter­stütz­ter Trau­er, auf­grund von Ver­lus­ten na­he­ste­hen­der Men­schen, Ver­lust der Ar­beit, Ver­lust von ge­mein­schaft­li- chen Er­leb­nis­sen oder durch nicht ge­leb­te Ab­schie­de ent­ste­hen kön­nen“, schreibt Ma­ri­an­ne Be­vier, die Vor­sit­zen­de des Bun­des­ver­ban­des Trau­er­be­glei­tung.

Wei­ter heißt es: „Trau­er­be­glei­tung und Trau­er­be­ra­tung sind in der Pan­de­mie­si­tua­ti­on sys­tem­re­le­vant und müs­sen auch so of­fi­zi­ell an­er­kannt und be­nannt wer­den.“Ei­ne der For­de­run­gen lau­tet, dass Be­su­cher, haupt- und eh­ren­amt­li­che Ster­be- und Trau­er­be­glei­ter Zu­gang zu pfle­ge­ri­schen Ein­rich­tun­gen zum Ab­schied­neh­men er­hal­ten: „Wir er­bit­ten die Un­ter­stüt­zung der Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­en bei der Or­ga­ni­sa­ti­on der da­für nö­ti­gen Res­sour­cen (Mas­ken, Schnell­tests, Ein­satz von Frei­wil­li­gen für Te­s­tun­gen).“

Zu­dem spricht sich der Bun­des­ver­band Trau­er­be­glei­tung für ei­nen Ge­denk­tag am 22. März 2021 aus, der bun­des­weit mit zen­tra­len oder de­zen­tra­len Ge­denk­fei­ern ein­her­ge­hen könn­te. Das Da­tum ist der ers­te Jah­res­tag des ers­ten Co­ro­na-be­ding­ten Lock­downs. Ge­ra­de in der ak­tu­el­len Kri­sen­si­tua­ti­on, in der die Zahl der von Trau­er be­trof­fe­nen Men­schen „ein his­to­ri­sches Aus­maß“er­reicht, müss­ten mehr und mehr Men­schen al­lein da­mit fer­tig wer­den: „Wenn die­sen nicht an­ge­mes­se­ne Un­ter­stüt­zung an­ge­bo­ten wird, dro­hen an­ge­sichts der ak­tu­el­len Um­stän­de aus vie­len Trau­er­ver­läu­fen ma­ni­fes­te psy­chi­sche Stö­run­gen zu wer­den.“

Wer die Pe­ti­ti­on un­ter­stüt­zen möch­te, kann dies auf der In­ter­net­sei­te open­pe­ti­ti­on.de/trau­er tun.

 ?? RP-AR­CHIV­FO­TO: SCHOL­TEN ?? Eva Kerst­ing-Ra­der ist Mit­ver­fas­se­rin der Pe­ti­ti­on.
RP-AR­CHIV­FO­TO: SCHOL­TEN Eva Kerst­ing-Ra­der ist Mit­ver­fas­se­rin der Pe­ti­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany