Norsk Hy­dro warnt vor Eng­päs­sen bei Alu­mi­ni­um

Rheinische Post Kleve - - WIRTSCHAFT -

OSLO (rtr) Der nor­we­gi­sche Alu­mi­ni­um­kon­zern Norsk Hy­dro hat vor welt­wei­ten Eng­päs­sen bei Alu­mi­ni­um ge­warnt. Da­zu kön­ne es in Fol­ge der US-Sank­tio­nen ge­gen Russ­land und von Pro­duk­ti­ons­kür­zun­gen im bra­si­lia­ni­schen Hy­dro-Werk kom­men, sag­te Kon­zern­chef Svein Richard Brandtzaeg. Au­to- und Do­sen­her­stel­ler sei­en in Sor­ge, die AluP­rei­se an der Bör­se be­reits auf ein Sechs-Jah­res-Hoch ge­klet­tert. Norsk Hy­dro hat nach ei­nem Streit mit ei­nem Zu­lie­fe­rer sei­ne Pro­duk­ti­on im Werk Al­bras um die Hälf­te ge­kürzt. Dem zweit­größ­ten AluKon­zern der Welt, der rus­si­schen Ru­sal, ma­chen die US-Sank­tio­nen zu schaf­fen. Norsk Hy­dro hat auch ein Werk in Neuss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.