Gly­pho­sat soll zü­gig ver­schwin­den

Rheinische Post Kleve - - WIRTSCHAFT - VON JAN DREBES

Die Agrar- und die Um­welt­mi­nis­te­rin de­mons­trie­ren nach Streit nun Ei­nig­keit.

BERLIN Wie schnell der Un­kraut­ver­nich­ter Gly­pho­sat von deut­schen Äckern und Gär­ten ver­schwin­den soll­te, sorg­te mo­na­te­lang für Är­ger zwi­schen dem Land­wirt­schafts­und dem Um­welt­mi­nis­te­ri­um. Jetzt wol­len die neu­en Mi­nis­te­rin­nen Ju­lia Klöck­ner (CDU) und Sven­ja Schul­ze (SPD) beim Aus­stieg de­mons­tra­tiv an ei­nem Strang zie­hen.

Klöck­ner zeig­te sich zwar skep­tisch mit Blick auf ein na­tio­na­les Ver­bot des Wirk­stoffs, kün­dig­te aber ei­nen ra­schen Vor­stoß zur Re­du­zie­rung des Gly­pho­sat-Ein­sat­zes in Deutsch­land an. Sie wer­de in den nächs­ten Ta­gen ei­nen Vor­schlag ma­chen, wie die An­wen­dung ein­ge­schränkt wer­den kön­ne, sag­te sie ges­tern. Schul­ze sag­te un­se­rer Re­dak­ti­on, dass ein Ver­bot des Wirk­stoffs nur auf EU-Ebe­ne mög­lich sei. Auf na­tio­na­ler Ebe­ne ge­he es aber um die Mit­tel, die ihn ent­hal­ten. Der „sys­te­ma­ti­sche und schritt- wei­se Aus­stieg“müs­se bis 2021 vollen­det sein, be­kräf­tig­te Schul­ze. Ei­ner ih­rer Spre­cher ver­wies dar­auf, dass mehr als 80 Kom­mu­nen und meh­re­re Un­ter­neh­men schon jetzt den Ein­satz von Gly­pho­sat auf ih­ren Flä­chen ab­leh­nen. „Der Aus­stieg ist mög­lich, der Aus­stieg ist auch schon längst im Gang“, sag­te er.

Klöck­ner be­ton­te, dass sie sich an den Ko­ali­ti­ons­ver­trag hal­te: „Ich bin da ver­trags­kon­form“, sag­te sie. Für Fu­ro­re hat­te zu­vor ih­re Äu­ße­rung in der „Süd­deut­schen Zei­tung“ge­sorgt, wo­nach Ver­bo­te nicht im­mer Be­stand hät­ten. Sie be­ton­te spä­ter, sie ha­be sich nicht ge­gen ein Ver­bot von Gly­pho­sat aus­ge­spro­chen. „Ich ha­be dar­auf hin­ge­wie­sen, dass es ei­ne eu­ro­pa­recht­li­che Fra­ge ist“, so Klöck­ner ges­tern.

FO­TO: EPD

Der Un­kraut­ver­nich­ter Gly­pho­sat wird auf vie­le Fel­der ge­sprüht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.