Tief­kühl­ket­te Eis­mann wird ver­kauft

Rheinische Post Kleve - - Wirtschaft -

METT­MANN (dpa) Der Tief­kühl­kost-Lie­fer­dienst Eis­mann steht zum Ver­kauf. Es ge­be be­reits drei ernst­haf­te In­ter­es­sen­ten, be­rich­te­te ein Fir­men­spre­cher. Der Ver­kaufs­pro­zess sol­le bis spä­tes­tens Som­mer 2019 ab­ge­schlos­sen sein. Zu­vor hat­ten die „Wirt­schafts­wo­che“und die „Le­bens­mit­tel Zei­tung“über die Ver­kaufs­plä­ne des Eis­mann-Mehr­heits­ei­gen­tü­mers, des nie­der­län­di­schen Fi­nanz­in­ves­tors Gil­de, be­rich­tet. Eis­mann gilt als Num­mer Zwei hin­ter Bo­frost im deut­schen Markt für Tief­kühl­kost-Lie­fe­run­gen. Das Ge­schäft sei in den ver­gan­ge­nen Jah­ren schwie­rig ge­wor­den, be­rich­te­te die „Le­bens­mit­tel Zei­tung“un­ter Be­ru­fung auf Bran­chen­ex­per­ten. Neue On­li­ne-An­bie­ter wie Rewe und Ama­zon si­cher­ten sich im­mer grö­ße­re Stü­cke des Mark­tes und setz­ten eta­blier­te Lie­fer­diens­te un­ter Druck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.