Ei­ne ge­tanz­te Rei­se um die Welt

Am Wo­che­n­en­de um den 15. und 16. De­zem­ber führt die Kle­ver Bal­lett­schu­le Da­ni­el Hüt­ten in der Stadt­hal­le ei­ne mu­si­ka­li­sche Welt­rei­se auf. Ge­tanzt wird von den Schü­lern klas­sisch und mo­dern zu vie­len Mu­sik-Sti­len.

Rheinische Post Kleve - - Grenzland Post - VON ANT­JE THIMM

KLE­VE Ins­ge­samt 143 Mäd­chen und ein Jun­ge tan­zen um die Welt, wo­bei die Welt in die­sem Fall die Büh­ne der Kle­ver Stadt­hal­le sein wird. „Ei­ne mu­si­ka­li­sche Welt­rei­se oder der ge­tanz­te Trott um den Glo­bus“lau­tet der Ti­tel der Auf­füh­rung der Kle­ver Bal­lett­schu­le Hüt­ten am kom­men­den Wo­che­n­en­de 15. und 16. De­zem­ber.

Al­le zwei Jah­re stellt Da­ni­el Hüt­ten, Tanz­päd­ago­ge und Lei­ter der Bal­lett­schu­le, mit sei­nen Schü­lern ei­ne gro­ße Auf­füh­rung auf die Bei­ne und ver­eint da­bei die vie­len Al­ter­sund Leis­tungs­grup­pen, die bei ihm trai­nie­ren und lernen. „Wir zei­gen da­bei die gan­ze Band­brei­te

„Man­che Grup­pen trai­nie­ren mehr­mals die Wo­che“

Da­ni­el Hüt­ten Tanz­päd­ago­ge

– an­ge­fan­gen vom spie­le­ri­schen Kin­der­tanz für die ganz Klei­nen ab vier Jah­re, über Fi­gu­ren des klas­si­schen Bal­letts bis hin zum mo­der­nen Tanz oder volks­tüm­li­chen Ele­men­ten“, sagt Hüt­ten.

Die Ge­schich­te, die die Tän­ze­rin­nen mit ih­ren Be­we­gun­gen auf der Büh­ne er­zäh­len wer­den, ist ei­ne Flug­rei­se. Da­mit man gleich weiß, in wel­chem Land sie ge­ra­de sind, gibt es ei­ne „Flug­be­glei­te­rin“(Mir­jam Fi­scher), die die Auf­füh­rung mo­de­rie­ren wird. „Ge­lan­det“wird in Nor­we­gen zu Leo­nard Bern­steins Nor­we­gi­schem Tanz Nr. 2, in Ita­li­en zu „Sum­mer­ti­me“aus Da­vid Gar­rets Al­bum „En­co­re“oder in Hol­land mit dem „Holz­schuh Tanz“. Vie­le wei­te­re Län­der wer­den be­sucht.

Ganz be­wusst hat Da­ni­el Hüt­ten mit der Mu­sik­aus­wahl ein brei­tes Spek­trum ab­ge­deckt: Mu­si­cal-Me­lo­di­en, Klas­sik, und Kom­po­si­tio­nen des ita­lie­ni­schen Pia­nis­ten Lu­do­vi­co Ein­au­di ste­hen ne­ben dem Bran­den­bur­gi­schen Kon­zert von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach. „Bach neh­men wir, wenn wir in Deutsch­land sind“, er­klärt der Bal­lett­meis­ter.

Für die Auf­füh­rung wird sehr dis­zi­pli­niert ge­übt. „Man­che Grup­pen trai­nie­ren mehr­mals in der Wo­che“, sagt Hüt­ten. Je­der füh­re auf, was er wirk­lich gut kann. „Spit­zen­tanz zum Bei­spiel soll­te man nur auf der Büh­ne per­for­men, wenn man ihn wirk­lich kann“, er­klärt er. Sechs Tän­ze­rin­nen wer­den dies zei­gen, das The­ma ih­rer Dar­bie­tung: Süd Ko­rea zum Wal­zer in e-Moll des Kom­po­nis­ten Yiru­ma, der eben­falls aus die­sem Land stammt. Cho­reo­gra­phie und Ge­samt­lei­tung lie­gen bei Da­ni­el Hüt­ten, as­sis­tiert wird er da­bei von Ruth Nass.

Hil­fe bei den Vor­be­rei­tun­gen hat er auch von vie­len El­tern. „Oh­ne die El­tern geht es ein­fach nicht. Sie be­treu­en zum Bei­spiel hin­ter der Büh­ne die Kin­der, die auf ih­ren Auf­tritt war­ten, hel­fen beim Schmin­ken und Um­zie­hen“, be­rich­tet er. Vie­le Ko­s­tü­me wer­den ge­näht von Hei­di Du­da und Ka­rin Zie­ge­litz. Zu­sätz­lich hilft die Bal­lett­schu­le Il­ka Klitsch­ka aus Kra­nen­burg mit ih­rem Ko­s­tüm­fun­dus aus.

Da­ni­el Hüt­ten über­nahm vor acht Jah­ren die Bal­lett­schu­le, die sei­ne Mut­ter, Ma­nue­la Hüt­ten, vor 52 Jah­ren grün­de­te. Sei­ne Tanz­aus­bil­dung be­gann er schon mit 14 Jah­ren. Nach dem Stu­di­um für Büh­nen­tanz tanz­te er meh­re­re Jah­re an der Deut­schen Oper am Rhein in Düs­sel­dorf. Vie­le Gas­t­en­ga­ge­ments ver­voll­stän­dig­ten sei­ne Er­fah­rung. Für sei­ne Tä­tig­keit als Lei­ter der müt­ter­li­chen Bal­lett­schu­le ab­sol­vier­te er noch ein zwei­jäh­ri­ges Päd­ago­gik­stu­di­um.

Die Auf­füh­rung in der Kle­ver Stadt­hal­le ist am 15. De­zem­ber um 17.30 Uhr und am 16. de­zem­ber um 15.30 Uhr. Kar­ten zum Preis von 9 Eu­ro bis 17 Eu­ro gibt es im Bür­ger­bü­ro der Stadt Kle­ve.

RP-FO­TO: MAR­KUS VAN OF­FERN

Die Schü­ler der Bal­lett­schu­le Hüt­ten be­rei­ten sich auf die gro­ßen Auf­füh­run­gen in der Stadt­hal­le vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.